Umfang öffentlicher Aufträge 2019 in Tschechien gestiegen

Der Wert öffentlicher Aufträge ist 2019 in Tschechien im Jahresvergleich um 5,2 Prozent gestiegen. Dies entsprach einer Summe von 666 Milliarden Kronen, (25 Milliarden Euro) wie aus dem Jahresbericht des Ministeriums für Regionalentwicklung hervorgeht.

Der Anteil der Aufträge, die mit öffentlichen Geldern finanziert wurden, an der Gesamtzahl lag demnach bei 49 Prozent. Mit europäischen Subventionen wurden 28 Prozent der Aufträge umgesetzt und 23 Prozent mit Privatmitteln. Im Hinblick auf dieses Jahr schreibt das Regionalentwicklungsministerium, dass sich die Entwicklung wegen der Coronakrise nur sehr schwer abschätzen lasse.

Autor: Till Janzer