UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ist zu Gesprächen in Prag

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ist am Freitag zu Gesprächen in Prag eingetroffen. Mit Präsident Klaus tauschte sich Ban Ki-moon in einem knapp einstündigen Gespräch über aktuelle Krisen in der Welt aus. Neben den Kämpfen in Libyen und anderen arabischen Staaten besprachen beide Politiker auch den Klimawandel und die Armutsbekämpfung. Die tschechischen Erfahrungen mit dem Übergang zur Demokratie könnten Ban Ki-moon zufolge auch in Ägypten oder Tunesien von Nutzen sein, erklärte der UN-Generalsekretär in einem Vorab-Interview für die Presseagentur ČTK. Tschechien habe eine historische Transformation erlebt, die der Welt ein klares Signal gegeben habe. Auf dem Programm des Prag-Besuchs von Ban Ki-moon stehen auch Treffen Premier Nečas, Außenminister Schwarzenberg und den Vorsitzenden der Parlamentskammern.