USA wollen tschechischen Beobachtungsradar kaufen

Die Vereinten Nationen wollen den tschechischen Beobachtungsradar Vera kaufen, meldete das Tschechische Fernsehen am Freitag. Die USA haben den Radar ein halbes Jahr getestet und nun soll er auch in die Ausrüstung der NATO eingegliedert werden. Das System ist ein Nachfolger der Radare Tamara und kann eine Anwesenheit von anderen Radaren melden, ohne dabei selber entdeckt zu werden. Interesse meldeten auch Pakistan, China, Vietnam, Malaysien oder Ägypten an. Neben USA wurde Vera bereits nach Estland vermittelt.