Verkehrssicherheit: Tschechien holt im europäischen Vergleich auf

Bei der Sicherheit im Straßenverkehr holt Tschechien im europäischen Vergleich auf. Dies teilte ein Verkehrsexperte am Donnerstag mit. Seit Beginn des Jahres sei die Zahl der Toten auf tschechischen Straßen um fast 15 Prozent zurückgegangen, so der Experte. Insgesamt lag die Zahl für den Zeitraum von Januar bis Oktober bei 511 Verkehrsopfern hierzulande. Im Ranking der 27 EU-Staaten nach der Verkehrssicherheit teilte sich Tschechien im vergangenen Jahr mit Portugal noch die Plätze 19 und 20.

Auf den Straßen der EU sterben durchschnittlich jedes Jahr 44 Menschen je Million Einwohner. In Tschechien lag die Zahl zuletzt bei 71 Toten, in Schweden aber zum Beispiel bei 30.

Autor: Till Janzer