Vojtěch will Sonderkommission wegen Coronavirus einberufen

Wegen des Coronavirus wird Gesundheitsminister Adam Vojtěch (parteilos) am Donnerstag in Prag eine Sonderkommission einberufen. Vorläufig plane Tschechien aber keine Verschärfung der bisherigen Maßnahmen, sagte Vojtěch am Montagmorgen vor Journalisten. Die Lage in Italien, wo die neue Erkrankung zum Tod von mindestens drei Menschen geführt hat und am Sonntag über 150 Ansteckungen bekannt wurden, beunruhige ihn jedoch. Vojtěch schloss so weitere Maßnahmen nicht aus für den Fall, dass es den südeuropäischen Ländern nicht gelingen sollte, die Ausbreitung des Virus zu stoppen.

Zu Februarbeginn hatte die tschechische Regierung beschlossen, alle Direktflüge von China nach Tschechien zu canceln. Das Außenministerium hat darüber hinaus die Ausstellung von Visa für chinesische Bürger einstweilen eingestellt. Zudem ist man hierzulande bemüht, die Staatsreserven mit medizinischem Material weiter aufzufüllen. Auch hier für den Fall, dass der Coronavirus das Land erreichen sollte.

Autor: Lothar Martin