Volkszählung 2011: Weniger Einwohner bekennen sich zu Nationalität oder Religion

Viel weniger Einwohner Tschechiens als 2001 bekennen sich heutzutage zu einer Nationalität oder zu einer Religion. Die Beantwortung dieser Fragen war bei der Volkszählung in diesem Jahr aber nicht obligatorisch. Die Mehrheit der Menschen – über 6,7 Millionen - bekannte sich bei der Volkszählung 2011 zur tschechischen Nationalität. Über 2,7 Millionen Menschen gaben keine Nationalität an. 13.500 Personen bekannten sich zur Nationalität der Roma. 4,8 Millionen Menschen gaben keinen Glauben an. Dies geht aus den vorläufigen Resultaten der Volkszählung hervor, die das Tschechische Statistik-Amt (ČSÚ) am Donnerstag veröffentlichte. Die meisten Anhänger hat auch weiterhin die römisch-katholische Kirche. 15 070 Bürger bekannten sich zur Spaßreligion des Jediismus bekannt. Sie gaben sich als Anhänger der „Macht“ aus den Star-Wars-Filmen des US-Regisseurs George Lucas zu erkennen.