Waldbrand in Böhmischer Schweiz: Feuerwehr dringt in Klammen vor

Im Kampf gegen den Waldbrand in der Böhmischen Schweiz ist die Feuerwehr in die Klammen vorgedrungen. Gelöscht werde vom Boden aus und aus der Luft, sagte ein Feuerwehrsprecher am Montagnachmittag. Insgesamt 900 Feuerwehrleute sind demnach im Einsatz, dazu kommen 18 Hubschrauber (davon zwölf aus Deutschland) und fünf Löschflugzeuge. Ziel für Montag sei, die Einsatzfläche weiter zu verringern, so der Sprecher.

Der Waldbrand war vor neun Tagen im Nationalpark Böhmische Schweiz ausgebrochen und hat eine Fläche von 1060 Hektar vernichtet. Mehrere Gemeinden mussten evakuiert werden.

Autor: Till Janzer