Weitere Vogelzählung in Tschechien begonnen

Seit Freitag läuft in Tschechien wieder die Vogelzählung. Bis einschließlich Sonntag können alle freiwilligen Helfer während der „Ptačí hodinka“ (Vogelstunde) die Tiere in ihrer Umgebung zählen und auch Angaben zu ihrem Gesundheitszustand machen. Die Daten werden auf den Webseiten der tschechischen ornithologischen Gesellschaft gesammelt, die Ergebnisse sollen im Februar veröffentlicht werden.

Die alljährliche Aktion findet hierzulande bereits zum vierten Mal statt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich etwa 27.000 Menschen, die mehr als eine halbe Million Vögel zählten. Das am meisten beobachtete Tier war die Kohlmeise.