Zahl der Corona-Neuinfektionen weiterhin auf hohem Niveau

Am Montag sind in Tschechien 202 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Zahl der Neuinfektionen lag damit unter denen der vorangegangenen Tage. Im Vergleich zum Mai und den meisten Tagen im Juni handelt es sich aber immer noch um einen hohen Tageswert.

Das tschechische Gesundheitsministerium führt den Anstieg auf den massiven Ausbau der Testkapazitäten im Kreis Mährisch-Schlesien zurück. Die derzeit am stärksten vom Coronavirus betroffene Region bleibt Karviná / Karwin. Dort ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen erneut gestiegen. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Bezirk Karviná bei 248 Fällen. Den zweithöchsten Wert in Tschechien meldet der Nachbarbezirk Frýdek-Místek mit 36 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

Autor: Marcus Hundt