Zahl der Übernachtungsgäste in Tschechien ist 2010 gestiegen

Im vergangenen Jahr haben in Tschechien wieder mehr Besucher übernachtet. Die Zahl der Übernachtungsgäste stieg im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent, die Zahl der Übernachtungen stieg um 0,4 Prozent. Am meisten profitierte von dem positiven Trend die Hauptstadt. In Prag übernachteten 8,9 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr. Den stärksten Besucherrückgang verzeichnete der Kreis Ústí. Die meisten ausländischen Gäste kamen wie gewöhnlich aus Deutschland. Auf Platz zwei liegen Besucher aus Russland.

Im letzten Quartal des vergangenen Jahres stieg die Zahl der Gäste vor allem in den Hotels höherer Kategorie. Während die Fünfsternehotels 17,7 Prozent mehr Übernachtungen verbuchten, sank die Zahl der Übernachtungen in Pensionen um 11,4 Prozent.

Autor: Till Janzer