Zum 150. Geburtstag: Zemlinsky-Festival in Prag beginnt

Im Prager Nationalmuseum für Musik wird am Freitag das Zemlinsky-Festival eröffnet. Dieses Jahr wird an den bevorstehenden 150. Geburtstag des Komponisten und Dirigenten erinnert. Bis Sonntag stehen zahlreiche Konzerte auf dem Programm, die Veranstaltungsorte sind neben dem Musikmuseum auch die Staatsoper und die Spanischen Synagoge. Das Musikfestival wird im Rahmen der Konzertreihe Musica non grata organisiert.

Alexander Zemlinsky war von 1911 bis 1927 Musikdirektor des Neuen Deutschen Theaters in Prag, dem Vorläufer der heutigen Staatsoper. Zemlinsky ließ dort mehrere Musikwerke in der Weltpremiere aufführen.