Zuständige Abgeordnete loben zivilen Nachrichtendienst

Politiker des Kontrollausschusses für den zivilen Geheimdienst (BIS) im Abgeordnetenhaus haben die Arbeit der Organisation gelobt. Das geht aus einer Umfrage unter den zuständigen Parlamentariern hervor, die die Presseagentur CTK zum 25. Gründungsjubiläum der BIS durchgeführt hat. Dank der BIS gehöre Tschechien zu den sichersten Ländern der Welt, so beispielsweise Robert Králíček von der Regierungspartei Ano. Der Bürgerdemokrat Marek Benda lobte wiederum die internationalen Verbindungen des Nachrichtendienstes.

Kritik kam hingegen von Radek Rozvoral von der Rechtspartei „Freiheit und direkte Demokratie“ (SPD). Zwar leisteten die Agenten der BIS gute Arbeit, dennoch sollten sie in einigen Bereichen zurückhaltender sein, so der Abgeordnete.