Zwei weitere Krankenhäuser vermelden volle Auslastung

Die Krankenhäuser in Benešov /Beneschau und Mladá Boleslav / Jungbunzlau haben am Mittwochmorgen die Gefahrenlage öffentlicher Schädigung ausgerufen. Es kann erwartet werden, dass sich dem im Laufe des Mittwochs oder am Donnerstag weitere Kliniken im Kreis Mittelböhmen anschließen. Das teilte die Kreishauptfrau Petra Pecková (Stan) mit und erwog sogar eine kreisweite Ausrufung.

Weil die dortigen Klinikkapazitäten ausgeschöpft sind, hat am Dienstagabend bereits der Kreis Pardubice die Gefahrenlage öffentlicher Schädigung ausgerufen. Dieser Schritt besagt, dass die Gesundheitseinrichtungen nicht mehr die staatlichen Vorgaben zur Standartversorgung der Bevölkerung einhalten können. Wie die Presseagentur ČTK berichtet, sei dies laut dem Experten für Gesundheitsrecht, Onfřej Dostál, keine Notfallsituation, sondern die Beschreibung einer Lage als eine Art Leitlinie für das medizinische Personal, so etwa auch bei Massenunfällen.