Zweiter Tag des Karlsbader Filmfestivals: Digitalfassung eines Klassikers

Nach der Eröffnung des 48. Internationalen Filmfestivals in Karlovy Vary / Karlsbad am Freitagabend mit einer Preisübergabe an den US-Schauspieler John Travolta stand am Samstag ein Filmklassiker im Mittelpunkt. Am zweiten Festivaltag wurde der Streifen „Všichni dobří rodáci“ (Alle guten Landsleute) von Regisseur Vojtěch Jasný aus dem Jahr 1968 in einer digital überarbeiteten Fassung gezeigt. Jasný war 1970, nach der Niederschlagung des Prager Frühlings, aus politischen Gründen zuerst nach Österreich und dann in die USA emigriert. Über die erneute Premiere seines Films sagte der 87-jährige Regisseur in Karlsbad, er freue sich „wie ein kleiner Junge“.

Am Freitag war das Filmfestival unter den Augen von der Vorsitzenden des Abgeordnetenhauses, Miroslava Němcová, und Kulturministerin Alena Hanáková eröffnet wurden. Dabei erhielt Schauspieler John Travolta einen Kristallglobus für sein Lebenswerk.

Autor: Till Janzer