Berliner Theaterensemble Strahl in Prag

r_2100x1400_radio_praha.png

Am Dienstag Abend hat im Prager Theater Divadlo v Dlouhe die erste von zwei Aufführungen des Stückes Dirty Dishes von Nick Whitby stattgefunden, gespielt von dem Berliner Ensemble Theater Strahl. Mehr dazu im folgenden Beitrag von Marie Ramirez Gil.

Dirty Dishes gibt einen Einblick in die ausweglose Lebenslage illegaler Einwanderer unterschiedlichster Herkunft, die in ständiger Furcht leben, entdeckt zu werden und als Küchenpersonal in einem Berliner Restaurant unter ihrem profitgierigen Chef leiden. Vollkommen rechtlos sind sie nicht in der Lage, sich gegen Diskriminierung und Ungerechtigkeit zur Wehr zu setzen . In der Enge der Küche zerplatzt der ihnen allen gemeinsame Traum von einem besseren Leben und mehr Freiheit an der harten Realität.

Dirty Dishes - eine black social comedy - die, in einer dem jugendlichem Publikum gerecht werdenden Mischung aus Komik, Gesang und auch Akrobatik, nicht die Ernsthaftigkeit des Themas aus dem Blick verliert. Hierzu einer der Darsteller Leonardo Nigro: Den Jugendlichen in dem fast ausverkauftem Divadlo v Dlouhe hat es gut gefallen, und das Angebot der Schauspieler zum anschließenden Gespräch fand viele Interessierte.

Theater Strahl wurde 1987 in Berlin gegründet und macht hauptsächlich Eigenproduktionen für junge Menschen ab 14. Das Gastspiel in Prag konnte dank der Unterstützung des Goethe-Instituts sowie des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds organisiert werden.

Autor: Marie Ramirez Gil
abspielen