Brünn möchte internationaler Vorreiter bei der Nutzung von Wasserstoff werden

Sechs Unternehmen und Institutionen aus Brno / Brünn haben sich am Montag auf eine Kooperation geeinigt bei der Nutzung von Wasserstoff als Energieträger. Die Stadt habe jetzt die Chance, international Vorreiter auf diesem Gebiet zu werden, sagte Oberbürgermeisterin Markéta Vaňková (Bürgerdemokraten).

So will Brünn künftig Strom aus Wasserstoff herstellen. Im kommenden Jahr sollen zudem die Busse der Verkehrsbetriebe bereits auf Brennstoffzellen-Betrieb umgestellt werden. Und letztlich würde man gerne ein Europäisches Forschungsinstitut zur Nutzung von Wasserstoff in der südmährischen Stadt aufbauen.

Autor: Till Janzer