Das Einkommen der Rentner ist angestiegen

r_2100x1400_radio_praha.png

Der Lebensstandard der tschechischen Rentner ist angestiegen. Dies geht aus der letzten Analyse des Ministeriums für Arbeit und Sozialwesen hervor.

Berechnet auf das Einkommen pro Person, verfügen Rentner mittlerweile über mehr Geld als Haushalte von durchschnittlichen Arbeitnehmern und Landwirten mit Kindern. Im letzten Jahr waren die Einkünfte der Rentner sogar zum ersten Mal höher als ihre Ausgaben. Sie müssen also fortan nicht mehr zu ihren Ersparnissen greifen. Auch wenn die Renten seit der Wende systematisch angehoben wurden, erreichte ihr Realwert bis zum heutigen Tag nicht das Niveau, welches er im Jahre 1989 hatte. Dieses Jahr waren wenigstens die Einnahmen der Rentner höher als ihre Ausgaben. Der Grund, weswegen Rentner über mehr Geld verfügen als durchschnittlich verdienende Familien mit Kindern, liegt vor allem in der Änderung des Sozialhilfesystems: Wurde früher das Kindergeld pauschal ausbezahlt, ist es heute von der Höhe des Einkommens abhängig. Auf diese Weise verloren manche Familien ihr Kindergeld ganz. Die bessere finanzielle Situation der Rentner zeigt sich mittlerweise auch an deren Kaufverhalten: sie statten ihre Haushalte vermehrt mit Elektrogeräten aus, nehmen mehr Dienstleistungen in Anspruch als früher und ihre Kaufkraft ist im Wesentlichen mit der der jüngeren Menschen vergleichbar. Auch wenn das Einkommen der Rentner höher ist als das der Familien mit Kindern, ist diese Festellung nur relativ zu sehen. Die Berechnungen beziehen sich nämlich auf das Einkommen pro Person. Und da in einem Rentnerhaushalt in der Regel weniger Personen leben als in einem Familienhaushalt, verfügen Seniorenhaushalte meist lediglich über halb so viel Geld. Besonders schwer haben es z.B. alleinstehende und geschiedene Frauen im Rentenalter, die keine Witwenrente beziehen.

Das Einkommen der tschechischen Rentner hat sich zwar verbessert, ihre finanzielle Situation ist jedoch, verglichen mit derjenigen ihrer europäischen Nachbarn, alles andere als rosig. Beispielsweise in Deutschland, Österreich oder Frankreich stellen die Renten 95% des Einkommens einer durchschnittlichen Familie dar, in der Tschechischen Republik sind es lediglich 75 %. Der Grund hierfür liegt darin, dass sich westeuropäische Senioren meist nicht nur auf ihre Rente verlassen. Sie beziehen ihre Einkünfte auch aus Immobilien, ihrer Lebens- und Rentenversicherung.