Der Körper

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Kathrin Bock und Markéta Maurová.

Heute wollen wir einen Blick auf den menschlichen Körper - tělo - werfen, denn auch dieser birgt im Tschechischen einige Besonderheiten. Eine von diesen ist, dass Tschechen keine 10 Finger und 10 Zehen haben, sondern 20 prsty. Das Wort prst bedeutet sowohl Zehe als auch Finger. Will man sich konkret ausdrücken und beispielsweise sagen, dass man sich den Finger eingeklemmt hat, so muss man sagen prst u ruky handelt sich um eine Zehe dann ist ein prst u nohy.

Ebenso konsequent gibt es einen Daumen palec am Fuss - palec u nohy und an der Hand palec u ruky. Auch sonst scheint es im Tschechischen an Wörtern für Körperteile zu mangeln. Das Wort ruka steht sowohl für die Hand als auch für den gesamten Arm. Ähnlich ist es mit dem Wort noha für Bein und Fuss. Behauptet jemand er hätte velké nohy so heisst das nicht, er hat grosse Beine, sondern grosse Füsse. Anatomisch kann man sich natürlich genauer ausdrücken, wenn man will.

So gibt es das Wort chodidlo für Fuss, abgeleitet vom Verb chodit für gehen - wortwörtlich wäre der Fuss im Tschechischen also als "Geher" zu bezeichnen. Ein Arm unterteilt sich in paže und rameno, wobei paže den Oberarm und rameno Schulter und Achsel bezeichnet, loket hingegen bezeichnet den Ellbogen und die Elle. Weitere Besonderheiten hat der tschechische Körper an sich nicht aufzuweisen - verbunden sind einige Körperteile allerdings mit dem wohl bekanntesten tschechischen Zungenbrecher strč prst skrz krk - Dieser magische Satz ohne einen einzigen Konsonanten lässt sich als "Steck den Finger in den Hals" übersetzen.

So, das wäre es für heute. Auf Wiederhören Na slyšenou sagen Markéta Maurová und Katrin Bock.