Ex-Staatspräsident Havel posthum als Widerstandskämpfer anerkannt

Der ehemalige tschechoslowakische und tschechische Staatspräsident Václav Havel ist posthum als Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus anerkannt worden. Das Verteidigungsministerium stellte am Mittwoch eine entsprechende Urkunde aus. Darin heißt es, Havel haben sein Leben lang ohne Rücksicht auf seine eigene Freiheit gegen die kommunistische Macht gekämpft.

Um die Anerkennung Havels hatte das tschechische „Zentrum zur Dokumentation der totalitären Regimes“ gebeten. Havel setzte sich ab 1965 mit Texten, Reden und Petitionen für die Menschenrechte in der damaligen Tschechoslowakei ein. Er gehörte auch zu den Mitgründern der Bürgerrechtsbewegung Charta 77. Mehrere Jahre lang verbrachte Václav Havel seiner Überzeugungen wegen im Gefängnis.

Autor: Till Janzer