Mit Internet-Shopping kann viel Geld verdient werden

r_2100x1400_radio_praha.png

In den letzten Jahren ist das Internet für viele Menschen zum Alltag geworden. Mit dem World Wide Web umzugehen wird von Mitarbeitern vieler Firmen, in der Administrative oder der Staatsverwaltung schon jetzt für selbstverständlich gehalten. Während in den EU-Ländern bis Ende des nächsten Jahres sogar jede Schule ans Internet angeschlossen werden soll, rückt für Tschechien dieses Ziel in weitere Ferne.

Diejenigen, die das Internet nicht nur zum Surfen benutzen, sondern über Internet auch Geschäfte machen, können laut Experten in Zukunft gute Verdienste erwarten. Viele Tschechen fürchten sich jedoch im Internet-Shopping vor Betrug. Diese Angst sei Fachleuten zufolge unberechtigt. Für die via Internet gekaufte Ware gilt die gleiche Garantie wie in normalen Geschäften. Der deutsch-tschechische Automobil-Konzern Skoda-Volkswagen beispielsweise verkauft mit Hilfe des Netzes Tausende von Autos jedes Jahr.

Die Erlöse aller elektronischen Geschäfte betrugen im vergangenen Quartal in Tschechien 43 Millionen Kronen. Das ist sehr wenig, im Vergleich zum Vorjahr ist dies jedoch ein Wachstum um fast 450 Prozent. Die Prognose der Investfirma Credit Suisse First Boston sagt voraus, dass in 5 Jahren sogar 87 Prozent tschechischer Haushalte an das Internet angeschlossen würden, was sich auch auf die Höhe der Erlöse der Internet-Händler positiv auswirken werde.