Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Spidla schließt gemeinsame Regierung mit Klaus aus

Der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei (CSSD) und stellvertretende tschechische Ministerpräsident schließt nicht aus, dass seine Partei nach den Parlamentswahlen in knapp zwei Wochen in der Minderheitsregierung bleibt. Im privaten Fernsehsender Prima wiederholte er am Sonntag, dass er weder mit Oppositionsführer Vaclav Klaus von der Demokratischen Bürgerpartei (ODS), noch mit den Kommunisten regieren wolle. Er werde alles dafür tun, so Spidla, dass das Wahlergebnis so ausfalle, dass eine gemeinsame Regierung mit der ODS noch nicht einmal theoretisch in Erwägung gezogen werden könne. Spidla wies am Sonntag Forderungen nach einer "EU-Garantie" für die Unantastbarkeit der umstrittenen Benes-Dekrete zurück. Wenn Klaus dies wirklich zur Voraussetzung für einen Beitritt mache, beweise er damit nur seine grundsätzliche Abneigung gegen die EU-Mitgliedschaft. Die EU sei kein Superstaat und könne sich international nicht für einzelne Länder verpflichten, so Spidla.

Angaben über Wahlkandidaten sind im Internet abrufbar

Seit Sonntag sind alle zur Verfügung stehenden Angaben über die 6157 Kandidaten, die für die Parlamentswahlen am 14./15. Juni nominiert sind, im Internet unter der Adresse www.volby.cz abrufbar. Dies gab ein Sprecher des Tschechischen statistischen Amtes bekannt. Die Kandidaten können ihre Kandidatur noch bis 48 Stunden vor Wahlbeginn zurückziehen oder abberufen werden.

Anonyme Bombendrohung auf Prager Flughafen

Auf dem Prager Flughafen Ruzyne gab es am Sonntagmittag eine anonyme Bombendrohung. Ein Sprengsatz wurde jedoch nicht ausfindig gemacht. Noch vor dem Ende der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen gegen 15h konnte ein Verdächtiger festgenommen werden, der vermutlich hinter dem anonymen Anruf steht. Flüge von sechs Linien mussten auf die Nachmittagsstunden verschoben werden.

Brünner Masaryk-Universität veranstaltet Konferenz über Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmern

Unter dem Motto "Die Universitäten als Katalysator der wirtschaftlichen Entwicklung der Region" veranstaltet die Brünner Masaryk-Universität in der kommenden Woche eine zweitägige Konferenz. Die Veranstaltung, die am 6./7. Juni stattfindet, soll nach Angaben des Brünner Oberbürgermeisters Petr Duchon richtungsweisend für die Zusammenarbeit zwischen den Universitäten und Firmen in der Stadt und dem Landkreis sein. Auf dem Programm der Konferenz stehen auch Referate ausländischer Teilnehmer.

Internationales Musikfestival "Prager Frühling" neigt sich dem Ende zu

Mit insgesamt fünf Konzerten erreichte das 57. internationale Musikfestival "Prager Frühling" am Wochenende seinen Höhepunkt und neigt sich nach drei Wochen dem Ende zu. Am Montag findet unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Hans Graf, der den kranken Christoph Eschenbach vertritt, das letzte Konzert statt.

Um 3000 Besucher trafen sich am Wochenende bei Prag zu "Blues im Wald"

Um die 3000 Besucher trafen sich am Wochenende in Revnice bei Prag zum 3. Internationalen Bluesfestival "Blues im Wald". Auf drei Podien traten über 50 Bands auf, darunter der amerikanische Multiinstrumentalist Edgar Winter. Den Höhepunkt des Festivals bildete am Samstagnacht der Auftritt des Engländers Aynsley Lister, der als Gitarrenwunder der letzten Jahre gilt.