Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Tvrdik schlägt Entsendung von tschechischen Fallschirmtruppen nach Afghanistan vor

Das tschechische Verteidigungsministerium plant die Entsendung von ca. 120 Angehörigen einer Armee-Eliteeinheit nach Afghanistan. Sie sollen sich dort an der internationalen Anti-Terror-Mission "Enduring Freedom" beteiligen. Um die Entsendung hatte der Oberbefehlshaber der Militäroperation die Tschechische Republik gebeten. Wenn Regierung und Parlament die Entsendung billigen, könnten die tschechischen Soldaten ab 1. Februar maximal vier Monate in Afghanistan eingesetzt werden. Prag hat bisher ein Feldlazarett in Afghanistan stationiert, das aber nicht offizieller Teil der Mission "Enduring Freedom" ist.

Tschechische Krone ist weiter hoch im Kurs / Zentralbank bereit zu Interventionen

Der Gouverneur der tschechischen Zentralbank, Zdenek Tuma, hat am Donnerstag wiederholt, dass der Kurs der tschechischen Krone nach wie vor verhältnismäßig stark sei. Die tschechische Wirtschaft agiere daher weiterhin unter ihren potentiellen Möglichkeiten. Die Zentralbank sei jederzeit bereit, gegen den starken Kronenkurs zu intervenieren, sagte Tuma am Donnerstag in Prag auf einer Pressekonferenz.

Tschechische Ex-Zwangsarbeiter loben humanitäre Geste aus Österreich

Zwei Jahre nach Abschluss eines bilateralen Vertrages hat Österreich bereits mehr als 33 Millionen Euro an über 10 000 ehemalige NS-Zwangsarbeiter aus Tschechien bezahlt. Diplomaten beider Länder lobten die humanitäre Geste am Donnerstag während einer Bilanz-Pressekonferenz in Prag als Beitrag zur Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen. Vertreter tschechischer Opferverbände dankten der Regierung in Wien für die Zahlung. Die Frist für tschechische Anträge läuft am 27. November ab.

Prag will Ärzte-Abwanderung nach Bayern und Ostdeutschland stoppen

Die tschechische Regierung will mit schrittweisen Lohnerhöhungen verhindern, dass weitere Ärzte nach Deutschland abwandern. Vor allem Kliniken in Bayern und Ostdeutschland locken mit Hilfe von Stellenangeboten in der Fachpresse tschechische Ärzte an. Die seit zwei Monaten amtierende Gesundheitsministerin Marie Souckova habe bei einem Treffen mit dem Präsidenten der Ärztekammer, David Rath, einen kräftigen Gehaltszuwachs innerhalb von vier Jahren versprochen, berichtete die Zeitung "Pravo". Wie viele Ärzte Tschechien bereits verlassen hätten, konnte Rath nicht sagen. In Deutschland könnten tschechische Ärzte etwa das Dreifache verdienen.

Theaterfestival Deutscher Sprache findet in Prag vom 6.-16. November statt

In Prag wird vom 6. bis 16. November zum siebten Mal ein Theaterfestival Deutscher Sprache stattfinden. Geplant sind Vorstellungen des Berliner Deutschen Theaters, des Hamburger Thalia Theaters, des Wiener Burgtheaters und des Prager Nationaltheaters. Zudem sind Solo-Auftritte von Senta Berger und Maximilian Schell vorgesehen. Der Haushalt des Festivals werde wie in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Sponsoren wie dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gedeckt, berichteten Rundfunkstationen in Prag am Donnerstag.