Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

ČSSD-Chef Sobotka will Haushalt noch vor Jahresende beschließen

Staatspräsident Miloš Zeman hat am Donnerstag in Schloss Lány bei Prag den Parteichef der Sozialdemokraten (ČSSD), Bohuslav Sobotka, empfangen. Thema des Gesprächs war unter anderem der Staatshaushalt für das Jahr 2014. Nach dem Treffen erklärte Sobotka, er gehe von einer Billigung des Haushaltes bereits zwischen Weihnachten und Sylvester aus. Auch habe er den Präsidenten ersucht, der Übergangsregierung von Premier Jiří Rusnok keine grundsätzlichen und strategischen Entscheidungen mehr zu gestatten, so Sobotka gegenüber Medienvertretern.

Am Abend treffen sich dann die Spitzen der ČSSD und der Partei Ano, um die Streitpunkte in der Steuerpolitik auszuräumen.

Ökumenischer Kirchenrat lehnt Änderungen an Restitutionsgesetz ab

Die im ökumenischen Kirchenrat der Tschechischen Republik vertretenen Glaubensgemeinschaften haben am Donnerstag eine Änderung des Gesetzes zur Kirchenrestitution abgelehnt. Die Sozialdemokraten (ČSSD) fordern eine Änderung des im letzten Jahr von der Regierung Nečas beschlossenen Gesetzes, dass die Rückgabe und Kompensationen für jene Kirchen regelt, die nach 1948 von den Kommunisten enteignet wurden. Dazu hat die ČSSD eine Kirchenkommission einberufen. Trotz seiner Ablehnung wird der Kirchenrat aber einen Vertreter in die Kommission entsenden, wie der Vorsitzende des Rates der Presseagentur ČTK am Donnerstag mitteilte.

Eigentumserklärung: Parteichef Okamura droht Strafe

Dem Chef der Partei Úsvit (Morgenröte), Tomio Okamura, droht eine Geldstrafe durch den Mandats- und Immunitätsausschuss des Senats. Der ehemalige Senator und frisch gewählte Abgeordnete hat bisher keine Eigentums- und Vermögensauskunft beim Senat eingereicht. Da alle Abgeordneten innerhalb einer 30-tägigen Frist nach der Wahl diese Informationen offen legen müssen, droht dem Parteichef nun eine Strafe in Höhe von bis zu 50.000 Kronen (etwa 1900 Euro). Das gab der Vorsitzende des Mandatsausschusses, Jiří Oberfalzer, am Donnerstag gegenüber der Presseagentur ČTK bekannt.

Kalousek Fraktionsvorsitzender der Partei Top 09

Ex-Finanzminister Miroslav Kalousek ist zum Fraktionsvorsitzenden der Partei Top 09 gewählt worden. Zuvor war der Vizevorsitzende der Partei mit seiner Kandidatur für einen Stellvertreterposten des Abgeordnetenhauses gescheitert. Nun hat die Fraktion der Top 09 ihren ehemaligen Fraktionsführer Petr Gazdík für das Amt eines Stellvertreters nominiert. Der noch offene, vierte Posten im Vorsitz des Abgeordnetenhauses wird auf der nächsten Sitzung der Volksvertretung am Mittwoch nächster Woche bestimmt.

Tschechischen und Slowakei erneuern gegenseitige Anerkennung von Bildungsabschlüssen

Der scheidende tschechische Premier Jiří Rusnok und der slowakische Premier Robert Fico unterzeichnen am Donnerstag in Prag einen neuen Vertrag über die gegenseitige Anerkennung von Bildungsabschlüssen zwischen Tschechien und der Slowakei. Das neue Abkommen war nötig geworden, weil sich in der Gesetzgebung beider Länder zahlreiche Änderungen ergeben hatten.

Škoda-Auto plant Erweiterung seiner Getriebe-Produktion

Der tschechische Autohersteller Škoda will seine Getriebeproduktion ausbauen. Dazu soll die Kapazität der Fabrik am Standort Vrchlabí / Hohenelbe um das Doppelte erweitert werden. Das geht aus einem Bauantrag hervor, den das Unternehmen zur Begutachtung von Umwelteinflüssen bei den zuständigen Behörden einreichen musste.

Bisher werden etwa 1000 Getriebe täglich in Vrchlabí gefertigt, die Fabrik ist für eine Kapazität von bis zu 2000 Stück ausgelegt. Laut dem vorliegenden Antrag soll im dritten Quartal 2014 mit dem Ausbau begonnen werden und die Kapazitäten auf 4000 Getriebe pro Tag bis zum Jahr 2019 gesteigert werden.

Mährischer Kuchen „valašský frgál“ geschützte EU-Bezeichnung

Der Name eines traditionellen Kuchens aus der mährischen Walachei ist von der EU in eine Liste geschützter geografischer Bezeichnungen aufgenommen worden. Die Einspruchsfrist bei der EU ist am Mittwoch abgelaufen, daher sei der „Valašský frgál“ nun geschützt, teilte ein Bäckereivertreter aus dem mährischen Velké Karlovice am Mittwoch mit.

Die Bäcker aus der mährischen Walachei haben einen Verein für walachische Volkstraditionen gegründet. Wenn die Anerkennung auch offiziell im Amtsblatt der europäischen Union publiziert wurde, dürfen künftig nur noch Produkte „valašský frgál“ heißen, die von Bäckern aus der mährischen Walachei hergestellt wurden. Die Region wird durch drei historische Landkarten der definiert. Zudem müssen die Kuchen nach einem bestimmten Rezept gebacken werden.

Sotheby´s versteigert Handschriften von tschechischem Komponisten für 200.000 Pfund

Im Londoner Auktionshaus Sotheby´s wurden am Mittwoch zwei Handschriften des weltberühmten tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů für fast 203.000 Pfund versteigert. Die erste der Handschriften ist die Sinfonie Nr. 4. Sie trägt die Unterschrift des Komponisten vom 14. Juni 1945. Sie wurde für 146.500 Pfund verkauft. Die zweite unterschriebene Handschrift ist die Suite concertante für Violine und Orchester. Sie kam für 56.250 Pfund unter den Hammer. Ursprünglich war das Aktionshaus davon ausgegangen, dass jede der Handschriften für nur etwa 40.000 bis 50.000 Pfund verkauft werden könnte.

Handschriften von Martinů werden nur selten zum Verkauf angeboten. Das größte Archiv von Martinůs Werken besitzt das Museum in Polička, der Geburtsstadt des Komponisten. Der dortige Musikverein hat bereits in den 1930er Jahren angefangen, das Martinů-Archiv zusammenzustellen. Eine große Sammlung von Martinůs Originalpartituren besitzt auch die Schweizer Privatstiftung von Paul Sacher. Er war ein Mäzen des Komponisten.

Fußball-Champions-League: Viktoria Pilsen unterliegt Manchester City mit 2:4

Im fünften Gruppenspiel der Champions League unterlag der tschechische Meister Viktoria Pilsen am Mittwoch Gastgeber Manchester City mit 2:4. Durch die Tore von Tomáš Hořava und Stanislav Tecl konnte Pilsen in der offensiv geführten Partie zweimal ausgleichen, doch am Ende setzte sich die größere individuelle Klasse der Engländer durch. Dank der gleichzeitigen Niederlage von ZSKA Moskau gegen Bayern München blieb die Chance der Westböhmen auf den dritten Gruppenplatz jedoch gewahrt. In der letzten Begegnung empfängt Pilsen die Elf von ZSKA Moskau und kann sich durch einen Sieg für die nächste Runde der Europa League qualifizieren.

Eishockey: HC Kometa Brno feiert sein 60. Jubiläum

In der südmährischen Stadt Brno / Brünn haben am Mittwoch die Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jubiläums des Eishockeyklubs HC Kometa Brno begonnen. Die Fans zogen mit einem 60 Meter langen Fan-Schal durch die Straßen von Brünn bis auf die Burg Špilberk / Spielberg. Dort wurde eine Ausstellung über den Eishockeyklub eröffnet. Der überlange Fan-Schal hängt noch bis zum Samstag auf dem höchsten tschechischen Gebäude, dem Brünner AZ-Tower. Die Jubiläumsfeierlichkeiten werden mit einem Begleitprogramm am Freitag vor dem Extraligaspiel gegen die Rytíři Kladno fortgesetzt. Der HC Kometa Brno liegt momentan auf Platz 6 in der tschechischen Eishockey-Extraliga.

Biathlon-Weltcup: Soukalová gewinnt in Östersund über 15 Kilometer

Gabriela Soukalová hat am Donnerstag das 15-Kilometer-Rennen des Biathlon-Weltcups im schwedischen Östersund gewonnen. Für die 24-jährige Tschechin ist es der fünfte Sieg in Folge. Zweiter wurde die Russin Anastasiya Kuzmina mit 1,2 Sekunden Rückstand. Auf dem dritten Platz folgte mit über vier Minuten Abstand die Französin Marie-Laure Brunet.

Das Wetter am Freitag, 29. 11.: bedeckt, bis 5 Grad

Am Freitag ist es in Tschechien überwiegend bedeckt, in den Höhenlagen vereinzelt mit Schnee. Im östlichen Landesteil kann es örtlich aufklaren. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 5 Grad Celsius, in Höhenlagen um 1000 Meter wird maximal -1 Grad erreicht.