Nachrichten Montag, 26. Oktober, 1998

r_2100x1400_radio_praha.png

Radio Prag / 25.1O.1998 / 17.OO Uhr

Willkommen zu dieser Sendung von Radio Prag sagt Ihnen, meine Damen und Herren, Jitka Mladkova. Schauplatz und Kulturspiegel, das sind zwei Sendereihen, die auch an diesem Sonntag auf unserem Programm stehen. Ich wünsche Ihnen guten Empfang, wir beginnen mit den Nachrichten:

Staatsorden für Helmut Zilk abgesagt

Die Entscheidung des tschechischen Präsidenten Vaclav Havel, die für kommenden Mittwoch vorgesehene Verleihung des "Masaryk-Ordens" dem früheren Wiener Bürgermeister, Helmut Zilk, abzusagen, haben der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses, Vaclav Klaus, und der Minister ohne Portefeuille, Vladimir Basta, kritisiert. Beide Politiker äusserten gegenüber dem Tschechischen Rundfunk die Meinung, dass dieser Vorfall das tschechisch-österreichische Verhältnis in der nächsten Zeit komplizieren könnte. Wie der tschechischen Presse, die sich auf Informationen der Süddeutschen Zeitung berief, zu entnehmen war, steht Helmut Zilk im Verdacht, in den 5O-er und 6O-er Jahren für den Geheimdienst der Tschechoslowakei gearbeitet zu haben.

Ruhepause für Präsident Havel

Nach seiner Rückkehr aus Deutschland, wo er am Samstag in Münster und Osnabrück an den Feierlichkeiten anlässlich des 35O.Jahrestages des Westfällischen Friedens teilgenommen hat, soll sich Vaclav Havel auf Empfehlung der behandelnden Ärzte nach dem anstrengenden Arbeitsprogramm der jüngsten Zeit mehr Ruhe gönnen. Aus Anlass des Staatsfeiertages der Tschehcischen Republik am 28.Oktober, dem Tag der Gründung der Tschechoslowakei vor 8O Jahren, wird der Präsident rund 9O hohe Auszeichnungen auf der Prager Burg verleihen.

Senatsvorsitzende Pithart reist in die USA

Eine mehrtägige Reise durch die USA tritt am Sonntag der Vorsitzende des tschechischen Senats, Petr Pithart, an. Während des Besuches, der auf Einladung der in den USA lebenden Tschechen und deren Organisationen erfolgt, wird Pithart an verschiedenen Veranstaltungen anlässlich des 8O- jährigen Jubiläums der Gründung der Tschechoslowakei teilnehmen. In seinem Beisein soll am 28.Oktober die tschechische Flagge auf der Bowling Green in New York gehisst werden. Vorgesehen sind auch Pitharts Gespräche mit Repräsentanten der Rathäuser in Boston und New York.

Tschechisches Volksfest in New York

Der Gründung der Tschechoslowakei galt bereits am Samstag in New York ein Volksfest, organisiertauf der 83.Avenue auf Manhattan vom tschechischen Generalkonsulat sowie dem Tschechischen Zentrum und zwei tschechischen Restaurants. Von den servierten tschechischen Nationalspeisen soll bei den etwa 3 OOO Besuchern traditionsgemäss vor allem das tschechische Bier besonders gut angekommen sein.

Europäisches Festival "Ohne Barrieren" in Prag beendet

Mit der Vorstellung des Theaters der Gehörlosen Arbos aus dem österreichischen Klagenfurt auf der Bühne des Prager Theaters Archa geht am Sonntag das europäische Festival "Kunst ohne Barrieren" zu Ende. Dieses für eine Woche anberaumte Treffen von behinderten und nicht behinderten Künstlern aus dem Gastland, weiter aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Grossbritanien und den skandinavischen Ländern fand in Prag zum ersten Mal statt.

Sturmwind in Nordmähren

Mit einer Geschwindigkeit um die 9O-Stundenkilometer hat am Sonntagmorgen ein Sturmwind in der Region der nordmährischen Stadt Jesenik/Gräfenberg getobt. Wegen umgestürzter Strom- leitungsmäste blieben zahlreiche Haushalte stundenlang ohne Stromversorgung.

Rumänischer Verteidigungsminister in Prag erwartet

Am Montag wird der rumänische Verteidigungsminister Viktor Babiuc zu einem zweitägigen Besuch in Prag erwartet. Vorgesehen sind seine Gespräche über den Ausbau der Zusammenarbeit beider Länder im militärischen Bereich u.a. mit dem tschechischen Amtskollegen Vladimir Vetchy und Vize- Regierungschef Egon Lansky.

Abschliessend noch Wetteraussichten für den kommenden Montag:

In Tschechien ist mit einem Kaltluftzustrom und wechselhaftem Wetter mit örtlichen Regenschauern zu rechnen. Die Nachttemperaturen sinken aau sechs bis zwe Grad, tagsüber erreicht die Quecksilbersäule die Werte von 7 - 11 Grad Celsius.

Soweit die Meldungen von Radio Prag.