Nachrichten Montag, 28. Dezember, 1998

r_2100x1400_radio_praha.png

Weihnachtsfest-Bilanz

Das Weihnachtsfest 1998 neigt sich langsam seinem Ende zu und die tschechische Nachrichtenagentur CTK bringt die ersten Bilanzen über seinen Verlauf.

Auch diesmal gehörte die Tschechische Weihnachtsmesse von Jakub Jan Ryba zu den meistgespielten Kompositionen der Adventszeit. Allein in Prag erklang sie in über 2O Konzerten, sechsmal fand ihre szenische Aufführung in der Staatsoper statt, gespielt und gesungen wurde sie auch an Heiligabend auf dem Prager Altstädter Ring wie auch in zahlreichen Kirchen als Bestandteil des Gottesdienstes. Die Liebhaber dieser Musik konnten sich neben den vorhandenen Aufnahmen noch weitere drei funkelnagelneue CDs mit Rybas Weihnachtsmesse kaufen. Ihre Premiere hatte diese Messe aller Wahrscheinlichkeit nach in der Nacht vom 24. auf den 25.Dezember 1796 im südböhmischen Rozmital pod Tremsinem, wo der Komponist und Kantor Jakub Jan Ryba wirkte.

Noch einmal, und zwar Anfang Januar, wird die tschechische orthodoxe Kirche ihr Weihnachtsfest feiern, um auch den hierzulande lebenden ausländischen orthodoxen Gläubigen entgegenzukommen.

Die CTK brachte aber auch weniger erfreuliche Meldungen: In den vergangenen drei Tagen musste die Feuerwehr landesweit in insgesamt 122 Fällen eingreifen. Vorläufigen Angaben zufolge belaufen sich die durch Feuer entstandenen Schäden auf etwa 3,6 Mio Kronen.

Verkehr an Grenzübergängen

Trotz zunehmenden Verkehrs an den Grenzübergängen zwischen Tschechien und Deutschland wurden keine langen Wartezeiten gemeldet. Bereits seit Samstag strömen mehr Touristen in beiden Richtungen über die tschechisch-deutsche Grenze, doch die Wartezeiten belaufen sich auf etwa 3O Minuten, wesentlich längere Wartezeiten schliessen die Zollbeamten im Hinblick auf den sich nähernden Silvester- und Neujahrstag jedoch nicht aus.

Euro-Konten in der Tschechoslowakischen Handelsbank

Die Tschechoslowakische Handelsbank - Ceskoslovenska obchodni banka - hat im Zusammenhang mit der am 4.Januar zu erfolgenden Einführung des Euro ihre Bereitschaft zu erkennen gegeben, Veränderungen im Kursblatt vorzunehmen. Dieses soll künftig u.a. nicht nur Wechselkurse der nationalen Währungen der 11 Länder der Europäischen Währungsunion, sondern auch Valuta- und Devisenkurse einschliesslich des Euro beimhalten. Die Bank hat bereits spezielle Konten für ihre Kunden eingerichtet, die eine automatische Konversion von Euro und den jeweiligen nationalen Währungen ermöglichen.

Tschechische Handelsbilanz mit Vereinigten Arabischen Emiraten positiv

Neue Handelskontakte anzuknüpfen und alte Bindungen zu festigen ist das Ziel der Handelsmission der Tschechischen Wirtschaftskammer, die diese vom 12.-19.Februar in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar und Kuweit unternehmen will. Die tschechischen Exporte in die Vereinigten Arabischen Emirate stiegen im Vorjahr um 335 Prozent im Vergleich zu 1996, wobei eine Verdoppelung bei den Importen verzeichnet wurde.

Städtisches Theater Brno in Deutschland

Das Städtische Theater Brno/Brünn befindet sich dieser Tage auf einer Tournee in Deutschland. Das Ensemble stellt sich in insgesamt 11 Städten , u.a. in Düsseldorf, Duisburg, Hannover, Braunschweig, Hamburg, mit dem Musical West Side Story vor.

Abschliessend das Wetter:

Temperaturen um Null Grad, Nieselregen und überfrierende Nässe haben die Strassen in vielen Regionen Ostböhmens und Mährens in mit Glatteis bedeckte Rutschbahnen verwandelt. Damit hatten Autofahrer und Räumdienste den ganzen Tag zu kämpfen. In den kommenden Tagen soll warme Luft aus Südwest über das Gebiet der Tschechischen Republik strömen, die Temperatur bewegt sich in der Nacht zwischen Null und plus vier Grad, tagsüber steigt die Quecksilbersäule bis auf neun Grad am Montag, am Dienstag und Mittwoch auf sieben Grad.

Sowiet die Nachrichten von Radio Prag.