Nachrichten Sonntag, 06. August, 2000

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Marketa Maurova

Sozialdemokratische Minister verlassen ihre Posten in Aktiengesellschaften Cil und Demos

Premier Milos Zeman und Vizepremier Vladimir Spidla werden innerhalb von einem Monat die Leitung der Aktiengesellschaften Cil und Demos verlassen. Die Parteiführung der Sozialdemokraten hat davon entschieden, um mögliche Erwägungen über Interessenskonflikte zu verhindern. Ein weiteres Kabinettsmitglied, der Minister für regionale Entwicklung Petr Lachnit, hat auf seine Funktion im Aufsichtsrat der AG Cil bereits resigniert.

EU-Parlament unterstützt jüdische Organisationen

67 Abgeordnete des Europa-Parlaments haben den Ausschuss zum Erhalt jüdischer Friedhöfe in Europa unterstützt. Sie reagierten damit auf die Klage jüdischer Organisationen, die den Stopp der Bauarbeiten auf dem alten jüdischen Friedhof im Zentrum Prags erzielen wollten. Der Friedhof war im vergangenen Jahr bei Ausschachtungen zu einer Tiefgarage entdeckt worden Die europäischen Abgeordneten forderten den tschechischen Kulturminister Pavel Dostal und den Prager Oberbürgermeister Jank Kasl, die grundliegenden Menschenrechte und Freiheiten dadurch zu ehren, dass der Friedhof für ein Nationaldenkmal erklärt und der Bau gestoppt wird.

Öl-Entweichung im AKW Temelin

Im südböhmischen Kernkraftwerk Temelin ist es am Freitag, während einer Probe des ersten Atommeilers, zur Öl-Entweichung gekommen. Davon informierte der AKW-Sprecher, Milan Nebesar. Wie er hinzufügte, geriet eine gewisse Menge Öl in die Kanalisierung. Es soll jedoch zu keinen Schäden an der Umwelt gekommen sein.

Treffen der ehemaligen Bürger von Brüx

Etwa 300 ehemalige Bürger des nordböhmischen Most (Brüx), die nach dem Zweiten Weltkrieg nach Deutschland ausgesiedelt worden waren, wurden am Samstag im Brüxer Rathaus vom stellvertretenden Bürgermeister Borek Valvoda empfangen. Es sei die Aufgabe der Historiker, den Ausmaß der Ursachen für Gewalttaten und Unrecht zu beurteilen, die die beiden Völker verübt hätten, führte Valvoda in seiner Rede an. Er begrüßte, dass die Leute, die in Brüx ihre Kinder- und Jugendjahre verbracht haben, immer noch Interesse für diese Stadt äußern. Für die Teilnehmer am Treffen wurde u.a. eine feierliche Versöhnungs-Messe in der Kirche Mariä Himmelfahrt vorbereitet, die der Leitmeritzer Bischof Josef Koukl zelebrierte.

Seelenmesse für Kardinal Tomasek

Mit einer Seelenmesse haben einige Duzend Gläubige am Freitag Abend im Prager Veits-Dom des 8. Todestags von Kardinal Frantisek Tomasek gedacht. An das Vermächtnis des 34. Prager Erzbischofs, der zu einem Symbol des Kampfes nicht nur für die Glaubensfreiheit seines Landes wurde, erinnerte sein Nachfolger Kardinal Miloslav Vlk. Er betonte, dass Tomasek kein Revolutionär war, sondern ein Mensch, der sich unauffalend, systematisch und unermüdlich der kommunistischen Verfolgung entgegengestellt und den Leuten Ermunterung und Hoffnung gebracht habe.

Wetter

Abschließend der Wetterbericht. Am Sonntag soll es bewölkt sein, mit örtlichen Regenschauern oder Gewittern muss gerechnet werden. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 15 und 11 Grad, die Tageshöchstwerte erreichen 19 bis 23 Grad Celsius.

Soweit die Nachrichten.