Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png

Tschechien hat weiterhin geringste Arbeitslosenrate in EU

Tschechien war im vergangen Jahr wieder das Land mit der geringsten Arbeitslosenrate in der Europäischen Union. Sie hat 2,9 Prozent erreicht. Gefolgt wurde Tschechien von Deutschland mit 3,8 Prozent. Die Angaben wurden am Donnerstag vom Tschechischen Statistik-Amt veröffentlicht. Die Durchschnittsquote in der EU lag 2017 bei 7,6 Prozent.

Aus dem Jahresbericht des Statistik-Amtes folgt zudem, dass die tschechische Wirtschaft schneller wuchs als der Durschnitt in der EU und im Euroraum. Das Wirtschaftswachstum erreichte hierzulande 4,3 Prozent. Das Lebensniveau hat sich an das in den fortgeschrittenen EU-Ländern angenähert: Das BIP pro Kopf in Kaufkraftstandards stieg von 88 auf 89 Prozent des EU-Durchschnitts an.

Verteidigungsministerium kauft Drohnenkomponenten von den USA

Das Verteidigungsministerium plant, Drohnenkomponenten vom Typ ScanEagle im Wert von 203 Millionen Kronen (7,8 Millionen Euro) von den USA zu kaufen. Mit dem Auftrag hat sich die Regierung auf ihrer Sitzung am Donnerstag beschäftigt. Tschechische Soldaten nutzen diese Maschinen bei ihrem Einsatz in Afghanistan, die Tschechische Armee bekam sie 2015 als Geschenk von den USA. Dem Verkauf müssen noch US-amerikanische Behörden zustimmen. Der Kaufvertrag soll im Februar 2019 geschlossen werden.

Verteidigungsminister Lubomír Metnar (parteilos für Ano) informierte zudem das Kabinett über weitere Aufträge der Armee zur Modernisierung der Hubschrauber Mi-171Š im Wert von 74,5 Millionen Kronen (2,87 Millionen Euro) und zum Einkauf der Munition im Wert von 446,5 Millionen Kronen (17,2 Millionen Euro).

Dürre 2018: 95 Prozent des Landes von Trockenheit betroffen

Die diesjährige anhaltende Trockenperiode in Tschechien hat nahezu das gesamte Land erfasst. Den Informationen des Wissenschaftler-Teams Intersucho zufolge hat sich die Dürre auf 95 Prozent des tschechischen Territoriums ausgebreitet. 30 Prozent der Flächen werden dabei als ausgesprochen trocken eingestuft. Dies sind besonders Gebiete am Wasserlauf der Flüsse Elbe (Labe) und der Luschnitz (Lužnice), in der Umgebung von Plzeň / Pilsen und in Südostmähren. Sein Ministerium lasse daher jetzt einen Maßnahmenkatalog ausarbeiten mit dem Ziel, Wasser in den Regionen zu halten und zu speichern, sagte Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (parteilos) am Mittwoch.

Man arbeite beispielsweise Hilfsprogramme für die Erneuerung und den Ausbau von Teichen aus, die nicht größer als zwei Hektar sein sollen. Und man werde sich verstärkt auch wieder Moorgebieten zuwenden, weil sie Wasser aufsaugen und speichern können, bemerkte Toman.

Kampfhubschrauber stürzt kurz nach Start ab

Ein Kampfhubschrauber vom Typ Mi-24 ist am Mittwochmorgen am Fliegerhorst in Náměšť nad Oslavou kurz nach dem Start abgestürzt. Dies teilte eine Sprecherin des Generalstabs am Donnerstag mit.

Laut ihrer Aussage wurde beim Unfall niemand verletzt. Die Armee lehnte es ab, nähere Informationen während der Ermittlungen zum Fall zu veröffentlichten.

Neun Menschen mit Blutvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Neun Patienten mit Blutvergiftung wurden in den zurückliegenden 24 Stunden von der Intensivstation des Krankenhauses in Liberec / Reichenberg empfangen. Alle hatten sich zuvor einer Operation in einer Privatklinik in Frýdlant / Friedland unterzogen. Als mögliche Vergiftungsursache gilt das Anästhetikum, dass ihnen bei der Narkose verabreicht wurde, wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag bekanntgab.

Die Klinik in Frýdlant hat alle Operationen gestoppt, bis die Sache geklärt wird, und eine Strafanzeige erstattet. Die Polizei führte Ermittlungen ein.

Radsport: Roman Kreuziger ist tschechischer „Radsportler des Jahres“

Straßenradprofi Roman Kreuziger ist zum fünften Mal in seiner Karriere zum besten tschechischen Radsportler des Jahres gekürt worden. In der Umfrage „König der Radfahrer“, die zum 54. Male durchgeführt wurde, löste der 32-jährige Rennfahrer aus Moravská Třebová den Bahnradfahrer Tomáš Bábek als Sieger ab. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Innsbruck belegte Kreuziger im Straßeneinzel-Rennen einen sehr guten sechsten Platz.

Mit seinem nunmehr fünften Triumph schloss Roman Kreuziger in der Liste der Umfragesieger zum ehemaligen Straßenrennfahrer Ján Svorada auf. Öfter als diese beiden haben lediglich die Brüder Jan und Jindřich Pospíšil die Umfrage gewonnen. Die 20-fachen Weltmeister im Radball durften sie acht Mal mit dem Titel „Beste Radsportler des Landes“ schmücken.

Das Wetter am Freitag: bewölkt mit Schnee und Eis, bis 1 Grad

Am Freitag ist es in Tschechien bewölkt bis bedeckt, vereinzelt wird es leicht schneien beziehungsweise man muss sich auf überfrierende Nässe einstellen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei -3 bis 1 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter werden -4 Grad als Höchstwert erreicht.