TAGE TSCHECHISCHER LITERATUR IN DER LITERATURWERKSTATT IN BERLIN

r_2100x1400_radio_praha.png

"Tage tschechischer Literatur". Diesen einfachen Namen tragen drei Abende, an denen in dieser Woche in der Literaturwerkstatt Berlin sechs tschechische Autoren ihr Schaffen persönlich vorstellen. Mehr dazu sagt Ihnen Marketa Maurova.

Die Veranstaltung wird von dem Brünner Verlag Vetrne mlyny - Windmühlen organisiert, der sich hauptsächlich auf die Herausgabe von Theaterstücken sowohl von tschechischen als auch von ausländischen Autoren spezialisiert. Im letzten Jahr entstand im Verlag die Idee, jedes Jahr ein Buch eines Tschechen in deutscher Übersetzung herauszugeben. Der Verlag wurde nämlich zur Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse eingeladen und wollte sich dort auch mit etwas präsentieren, was die Ankommenden verstehen würden. Als erster Autor wurde der Brünner Schauspieler und Dramatiker Arnost Goldflam gewählt und für die diesjährige Frankfurter Buchmesse plant man die Übersetzung von Theaterstücken des jungen und auch in Tschechien wenig bekannten Dramatikers Roman Sykora. Um die ins Deutsche übersetzten Bücher in Deutschland bekannt zu machen, gründeten die Besitzer des Verlags auch eine Agentur, die Lesungen und Autorentreffen organisiert. Der erste Literaturabend fand im Frühling im Berliner Brecht-Haus statt. Es trafen sich dort Arnost Goldflam und die deutsche Schriftstellerin Judith Hermann, deren Prosabuch kurz zuvor im Verlag Vetrne mlyny herausgegeben wurde. In dieser Woche findet nun in Berlin eine größere tschechische Literaturveranstaltung statt. Vom 19. bis 21. September werden sich in der Literaturwerkstatt am Majakowskiring sechs Schriftsteller vorstellen. Mehr dazu sagte uns Pavel Rehorik aus dem Verlag Vetrne mlyny:

"Es handelt sich um einen dreitägigen Zyklus von Lesungen tschechischer Autoren. Am ersten Tag soll der bekannte tschechische Prosaautor Jiri Kratochvil lesen, dessen Werke auch auf Deutsch erscheinen. Man plant sogar die Herausgabe seines Gesamtwerkes. Gemeinsam mit Kratochvil wird Milos Urban lesen. Am zweiten Abend stellen sich Eva Hauserova und Jachym Topol vor. Und zum Schluss, am Poesieabend werden der junge Brünner Dichter Tomas Pridal und Jiri Krchovsky lesen."

Also, wer an der tschechischen Literatur interessiert ist, den laden wir in die Literaturwerkstatt am Majakowski-Ring in Berlin ein.