Tschechen werden immer bequemer

r_2100x1400_radio_praha.png

Tschechische Familien statten sich immer mehr mit Elektro-Geräten aus, die ihnen zwar die Arbeit erleichtern, auf der anderen Seite aber dazu führen, dass viele Menschen ihre Freizeit passiver verbringen als früher. Das ging aus den Untersuchungen des Tschechischen Statistikamtes hervor.

Hatte z. B. im Jahre 1990 nur jede zwanzigste Familie einen Videorekorder, gehört dieser mittlerweile zur Grundausstattung von wesentlich mehr Haushalten. Laut des Statistischen Amtes besitzen 53,1 Prozent aller Angestellten- und 66 Prozent aller Unternehmer-Haushalte einen Videorekorder sowie ein Sechstel aller Rentner.

Es steigt auch die Anzahl von Fernsehgeräten, CD-Playern und Autos. Mikrowellen, die noch vor 10 Jahren gänzlich unbekannt waren, gehören heutzutage zu der Einrichtung ca. 50 Prozent aller Haushalte.

Der Grund für diese Entwicklung besteht im breiteren Angebot sowie im Anstieg der Kaufkraft. Ein normaler Farbfernseher kostete nämlich im Jahre 1989 13 Tausend Kronen, also 4 Durchschnittsgehälter. Jetzt ist ein solches Gerät für 10 Tausend Kronen, also für 1 Durchschnittsgehalt zu haben.

Laut Soziologin Jana Duffkova hängt das vermehrte Anschaffen von Elektrogeräten damit zusammen, dass immer mehr Menschen ihre Freizeit passiv verbringen. Gleichzeitig warnt aber Duffkova vor einer Pauschalisierung: auf der anderen Seite entstünden z. B. auch Gruppen von Sportfreaks.

Einige früher gängige Tätigkeiten verschwinden aber mit dem neuen Trend fast gänzlich, wie z. B. das Nähen. Der Grund hierfür liegt darin, dass man nach der Wende plötzlich viel mehr Möglichkeiten hatte, billige Kleidung von der Stange zu kaufen.

Laut Stanislav Zahradnicek von der Agentur für Marktforschung GfK muss aber die Tatsache, dass sich Haushalte mit immer mehr Elektrogeräten ausstatten, nicht heißen, dass die Menschen ihren Lebensstil geändert haben, es könne sich auch nur um eine Modeerscheinung handeln. Denn nach der Wende machte der tschechische Markt einige solcher Modewellen durch: zuerst versuchten die meisten Haushalte, ihren alten Kühlschrank gegen einen neuen auszutauschen, dann kamen Mikrowellen in Mode, zur Zeit ist eine Geschirrspülmaschinen-Welle zu verzeichnen.