Wohnungseinrichtung

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Kathrin Bock.

Vítejte u nás doma! Willkommen bei uns zu Hause!

Gemeint ist heute ein typisch tschechisches Zuhause. Beim Betreten eines solchen landet man zunächst einmal in einem äusserst wichtigen Teil der Wohnung, nämlich der předsíń, der Vorhalle sprich Flur. Wichtig, da hier alle Besucher und Bewohner ihre Schuhe ausziehen. Dieses Schuhausziehen beim Betreten einer Wohnung ist so wichtig, dass es dafür im Tschechischen sogar ein eigenes Verb gibt: zouvat se - sich die Schuhe ausziehen. Haben Sie diese Hürde überwunden, eventuell Ihre Schuhe in einen speziellen botník Schuhschrank untergebracht und pantofle Hausschuhe erhalten, dann werden Sie in der Regel in das obývací pokoj - das Wohnzimmer weitergeleitet.

Da die Tschechen eine Vorliebe für Abkürzungen haben, wird aus dem obývací pokoj in der Regel der obývák. Hier können Sie dann Platz nehmen, entweder bequem in einem křeslo - Sessel oder auf einer pohovka - Sofa, das inzwischen von vielen auch als gauč bezeichnet wird. Sollten Sie zum Essen eingeladen worden sein, so werden Sie entweder in die jídelna - das Esszimmmer geleitet, oder aber in den jídelní kout - die Essecke, wo Sie auf einem židle - Stuhl Platz nehmen. Sie sollten sich nicht verwirren lassen, wenn das Essen auf dem stůl aufgetragen wird, denn stůl ist das tschechische Wort für Tisch.

Verwirren sollten Sie sich auch nicht lassen, wenn sich Ihre Freunde für das bordel in der Wohnung entschuldigen. Bordel hat in diesem Falle nichts mit käuflicher Liebe zu tun, sondern ist unter guten Freunden übliche Umgangswort für Unordnung.

Ausser dem obývák - dem Wohnzimmer, gibt es in der Regel auch ein ložnice - Schlafzimmer, das vom eher ungewöhnlichen Wort für Bett - lože abgeleitet ist. Die übliche Bezeichnung der Nachtstätte lautet postel. Zudem gibt es in jeder Wohnung entweder eine kuchyń - Küche oder zumindest ein kuchyńský kout - Kochecke und natürlich ein Badezimmer: koupelna. Auch in der kleinsten Wohnung ist hierzulande normalerweise die Toilette extra und nicht im Badezimmer. Sollten Sie bei einem Besuch einmal müssen, so fragen Sie nach der toaleta oder unter Freunden nach einem záchod - Klosett.

Und damit wäre die Wohnungsbesichtigung bereits zu Ende. Děkujeme za návštěvu - Danke für den Besuch sagen Markéta Maurová und Katrin Bock.