Eisschwimmen in der Prager Moldau

Das älteste tschechische Eisschwimmen wird immer am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Prager Moldau veranstaltet. Seit 99 Jahren springen Unerschrockene dort schon in die Fluten. Dieses Jahr war es zwar bei 8,5 Grad Celsius Lufttemperatur und 4,9 Grad Celsius Wassertemperatur nicht so kalt wie in vielen anderen Jahren, aber wegen des Schmelzwassers aus dem Böhmerwald war die Strömung stärker als sonst. Hunderte Fans feuerten die Schwimmer von der Brücke der Legionen an.