Industrieproduktion in Tschechien stieg im Mai um satte 15 Prozent

Die Industrieproduktion in Tschechien hat im Mai einen sprunghaften Anstieg ihres Wachstums von 15,2 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahrs verzeichnet. Im April hatte der Zuwachs lediglich 4,7 Prozent im Jahresvergleich betragen. Das gab am Freitag das Tschechische Statistikamt (ČSÚ) in Prag bekannt. Der Wachstumssprung im Mai habe sämtliche Erwartungen übertroffen, waren sich die Analytiker einig, die von der Presseagentur ČTK dazu befragt wurden. Den größten Anteil an diesem Ergebnis habe die Automobilindustrie, hieß es. Dennoch, so die Experten, sprächen mehrere Kennzahlen bereits jetzt dafür, dass sich das Wachstum der Industrieproduktion im zweiten Halbjahr dieses Jahres wieder verringern werde.

Autor: Lothar Martin