Motorrad-GP in Brünn: Tschechisches Duo landet auf den Plätzen 6 und 7

r_2100x1400_radio_praha.png

Eine ausgelassene Stimmung herrschte am zurückliegenden Wochenende unter den insgesamt 63.000 Zuschauern, die an drei Tagen das Training und die hochklassigen Rennen zum 10. WM-Lauf im Straßenmotorradsport miterlebten, die auf dem Masaryk-Ring in Brno/Brünn stattfanden. Am Rennsonntag war auch viel Prominenz unter den Besuchern, wie Formel-1-Pilot David Coulthard oder der tschechische Eishockeystar Jaromír Jágr. Letzteren wird neben der Königsklasse über 500 ccm sicher vor allem die Achtelliterklasse bis 125 ccm interessiert haben, in der sich mit Jakub Smrz und Jaroslav Hules auch zwei Tschechen wacker schlugen, die in dieser Reihenfolge auf den Rängen 6 und 7 einkamen. Mit dem 27-jährigen Hules, der eigentlich noch weiter vorn landen wollte, hatte Radio Prag nach dem Rennen Gelegenheit zu folgendem Gespräch: Soweit das Gespräch mit Jaroslav Hules, dem tschechischen Motorradpiloten in der 125-ccm-Klasse. Einen ausführlichen Bericht vom Grand Prix der Tschechischen Republik, garniert mit Kommentaren und Meinungen deutscher Zuschauer, bringen wir in unserem Sportreport am Freitag Nachmittag bzw. Samstag Vormittag.