Musikfestival Janacek und Luhacovice

r_2100x1400_radio_praha.png

In dem größten mährischen Kurort Luhacovice findet dieser Tage das Musikfestival Janacek und Luhacovice statt. Das Festival wurde am Montag von Parlamentspräsidenten Vaclav Klaus beim Denkmal des Komponisten feierlich eröffnet.

Bei dem Eröffnungskonzert stellte sich das Kammerorchester aus der südmährischen Metropole Brno / Brünn vor, das Janaceks Räuberballaden Pisne detvanske zum ersten mal öffentlich aufführte. In das Programm wurden die Kammerwerke des Komponisten eingegliedert, so der Intendant des Festivals Jaromir Dlouhy. Ferner war es sein Anliegen, dass die Künstler die Werke zeitgenössischer Autoren einstudieren und dass junge Interpreten beim Festival auftreten.

In Luhacovice sind viele Werke von Janacek entstanden, der sich dort zur Behandlungen seiner Stimmbänder oft aufgehalten hatte. Janacek war Professor auf dem Brünner Konservatorium und in den Kurort kam er regelmäßig von 1904 bis 1928. Er ließ sich von der Umgebung von Luhacovice und der Natur bei seiner schöpferischen Arbeit inspirieren.