Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

In der Prager Betlehemskapelle gedachte man des Kirchenreformators Jan Hus

Am Samstagnachmittag haben die Gläubigen in der Prager Betlehemskapelle des Kirchenreformators Jan Hus gedacht, der vor 587 Jahren vom Konzil in Konstanz als Ketzer verurteilt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Den Gottesdienst, der vom Tschechischen Fernsehen übertragen wurde, wurde vom Patriarch der Tschechoslowakischen Hussitischen Kirche, Jan Schwarz, geleitet.

Bündnis "Koalice" wird im Kabinett kein Vetorecht haben

Im künftigen gemeinsamen Kabinett der Sozialdemokraten-CSSD mit den Mitgliedern des Bündnisses "Koalice" - den Christdemokraten und der Freiheitsunion/Demokratischen Union - werden die beiden kleineren Parteien höchstwahrscheinlich sechs von den insgesamt siebzehn Ministerposten besetzen. Die Parteien des Bündnisses "Koalice" werden kein Vetorecht haben. Dies geht - nach Informationen der Nachrichtenagentur CTK aus dem zwischen dem Wahlbündnis "Koalice" und der CSSD geschlossenen Koalitionsvertrag hervor. CTK zufolge beabsichtigt das künftige Kabinett, in den Jahren 2003-2006 eine Reform des Systems öffentlicher Budgets durchführen, um das Defizit der Budgets im Jahre 2006 zwischen 4,9 und 5,4 Prozent des Bruttoinlandproduktes aufrechtzuerhalten.

Japanischer Kaiser Akihito zu Besuch in Prag

Zu einem viertägigen Besuch der Tschechischen Republik ist am Samstagnachmittag der japanische Kaiser Akihito mit der Kaiserin Mitschiko angekommen. Das kaiserliche Paar wurde vom Leiter der Präsidialkanzlei, Ivo Mathé und dem japanischen Botschafter begrüßt. Am Sonntag wird das kaiserliche Paar Prag besichtigen. Am Montag steht u. a. ein Treffen mit dem tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel auf dem Programm.

Vondra: Tschechien unterstützt NATO-Erweiterung

Das jetzige Premierministertreffen der NATO-Kandidatenländer in der lettischen Hauptstadt Riga soll vor allem den Willen der Länder zur Integration demonstrieren. Dies erklärte der Bevollmächtigte für den im November in Prag organisierten NATO-Gipfel, Alexandr Vondra, am Freitagabend in Riga. Vondra brachte in Riga wiederholt die Meinung der Tschechischen Republik zum Ausdruck, dass die NATO-Erweiterung im tschechischen Interesse ist. Während des Prager NATO-Gipfels wird nicht nur über die Erweiterung der Allianz diskutiert, sondern auch über die Festigung deren Fähigkeit, neuen Drohungen entgegenzuwirken, stellte Vondra in Riga fest.

Geschmuggelter Semtex beschlagnahmt

Drei Menschen aus dem ostböhmischen Chrudim, die vorhatten den Sprengstoff Semtex zu verkaufen, wurden von der tschechischen Polizei im April auf einem Parkplatz der Autobahn D1 verhaftet. Bei den Verhafteten wurden 33 Kilogramm Semtex und 267 elektrische Zünder gefunden. Darüber informierte eine Polizeisprecherin am Samstag. Nach Informationen des Tschechischen Fernsehens war der Sprengstoff für die slowakische Unterwelt bestimmt.

Wenige tschechische Bürgermeister nahmen am Treffen in Mardetschlag teil

Am österreichisch-tschechischen Treffen, das am Samstag in Mardetschlag unweit des Grenzübergangs Dolní Dvoriste/Wullowitz stattfand, nahmen nur drei Bürgermeister aus Tschechien teil. Nach Worten von Michaela Dostálová vom Ökologisch-Energetischen Forum wurde die niedrige tschechische Teilnahme am Treffen durch einen Übersetzungsfehler in der Einladung verursacht. Am Treffen nahmen ca. 50 Menschen teil, die mit Vertretern österreichischer Gemeinden, des oberösterreichischen Landtags und Experten von der Kommission für die Umweltverträglichkeitsprüfung des AKW Temelín von der Notwendigkeit diskutierten, einen Dialog zwischen den beiden Völkern aufzunehmen.

Filmregisseur Szabó stellte seinen neuen Film in Karlsbad vor

Auf dem Programm des internationalen Filmfestivals in Karlovy Vary/Karlsbad standen am Samstag insgesamt 60 Filmvorstellungen. Der britische Filmschauspieler Ben Chaplin wird in Karlsbad den Film "Birthday Girl" des Regisseurs Jez Butterworth vorstellen. Am Freitag präsentierten der namhafte ungarische Filmregisseur István Szabó und der schwedische Filmschauspieler Stellan Skarsgaard den Film "Taking Sides - Der Fall Furtwängler" vor. Der britische Filmschauspieler Michael York nahm am Freitagabend an der Vorführung des populären verfilmten Musicals "Cabaret" teil, das vor 30 Jahren mit acht Oscar-Preisen ausgezeichnet wurde.