Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

Präsidentschaftskandidaten legen ihre Wahlkampf-Abrechnung offen

Am Karfreitag endete für die neun Kandidaten der tschechischen Präsidentenwahl die Frist zur Offenlegung ihrer Wahlkampffinanzierung. Alle Kandidaten reichten ihre Abrechnungen im Senat ein. Als letzte wurde die Abrechnung von Präsident Miloš Zeman zugestellt. Hierzulande ist Karfreitag kein Feiertag. Die Unterlagen wird demnächst der Immunitätsausschuss der oberen Parlamentskammer überprüfen. Die teuerste Wahlkampagne hatte den bisherigen Informationen zufolge Zeman. Die Kampagne kostete rund 37,2 Millionen Kronen (1,48 Millionen Euro).

Laut dem neuen Gesetz zur Direktwahl des Staatsoberhauptes müssen alle überschüssigen Spenden für die Kandidaten einem gemeinnützigen Zweck zugeführt werden. Im Gegensatz zu Präsident Zeman, der die höchsten Einnahmen verbuchte, hat sein einstiger Widersacher Fischer im Nachhinein Probleme, seine Wahlkampfausgaben zu finanzieren. Da viele Sponsoren, die auf den geschlagenen Kandidaten setzten, ihre Einlagen zurückgefordert haben, muss Fischer nun das entstandene Finanzloch aus der eigenen Tasche und mit Hilfe von Freunden stopfen.

Tschechisches Helsinki-Komitee kritisiert Bedingungen in der Untersuchungshaft

Das Tschechische Helsinki-Komitee kritisiert die Bedingungen, die in Tschechien in der Untersuchungshaft herrschen. Die Räume seien sehr eng, die Gefangenen hätten wenige Möglichkeiten, zu spazieren und könnten sich nicht genügend oft waschen, erklärte die bisherige Vorsitzende des Helsinki-Komitees, Anna Šabatová, am Freitag mit. Zu diesem Schluss kam das Komitee nach einer Überprüfung der Bedingungen in sechs Gefängnissen. Šabatová wurde diese Woche in dem Amt durch die ehemalige Abgeordnete Táňa Fischerová abgelöst.

In Prager Klinik wird junge Patientin mit Methanolvergiftung eingeliefert

In die Allgemeine Uni-Klinik in Prag wurde am Freitag eine junge Patientin mit Methanolvergiftung eingeliefert. Über den Fall informierte der Nachrichtenserver Týden.cz. Es geht um den bereits zweiten Fall einer Methanolvergiftung innerhalb von einigen Tagen. Seit letzter Woche wird eine 60-jährige Frau im Krankenhaus in Orlová wegen einer Methanolvergiftung behandelt. Seit dem September letzten Jahres sind in Tschechien 42 Menschen an Methanolvergiftung gestorben. Der Leiter des staatlichen Hygiene-Amtes, Vladimír Valenta, warnte am Donnerstag vor Genuss von Alkoholgetränken unbekannter Herkunft während der bevorstehenden Feiertage.

Cannabis-Therapie ab 1. April legal

Patienten, die an Krebs, AIDS, an Multipler Sklerose oder der Parkinson-Krankheit leiden, können ab 1. April legal mit Cannabis behandelt werden. Patienten, die auf eine Transplantation warten, können ab 1. April Organe auch von verstorbenen Ausländern, die sich auf dem Gebiet Tschechiens aufhielten, transplantiert werden. Darüber informierte der stellvertretende Gesundheitsminister Martin Plíšek (Top-09) am Freitag im Gespräch für die Nachrichtenagentur ČTK. Am 1. Apríl tritt ein neues Gesetz über Arzneimittel und Narkotika sowie ein neues Transplantationsgesetz in Kraft.

Pilsener Einkaufszentrum Plaza ist nach Deckeneinsturz im Multikino wieder geöffnet

Das Einkaufszentrum Plaza in Pilsen, wo am Donnerstag ein Teil der Decke im Multikino einstürzte, wurde am Freitag wieder geöffnet. Das Kino sowie einige Geschäfte bleiben jedoch bis zum 2. April geschlossen. Darüber habe der Statiker entschieden, teilte der Besitzer des Einkaufszentrums am Freitag mit. Einer Polizeisprecherin zufolge untersuchen die Polizisten auch weiterhin die Ursachen des Unglücks.

Am Donnerstagnachmittag ist die Decke im Vorsaal des Multikinos im Pilsener Einkaufszentrum Plaza zum Teil eingestürzt. Dabei wurden fünf Menschen verletzt. Von den Verletzten wurde eine Person in ein Krankenhaus gebracht, die anderen vier wurden vor Ort behandelt.

Kormorane nicht mehr unter gefährdeten Tierarten

Kormorane gehören ab 1. April in Tschechien nicht mehr zu gefährdeten Tierarten. Umweltminister Tomáš Chalupa unterzeichnete im November letzten Jahres eine entsprechende Verordnung, mit der der Schutz der Kormorane eingeschränkt wird. Durch die Änderung der Legislative soll der Staat mehrere Millionen Kronen jährlich sparen. Er wird den Fischern nicht mehr den Ersatz der Schäden auszahlen müssen, die die Kormorane verursachen.

Tschechiens Winzer verteuern ihre Weine – Znovín Znojmo bester Weinbau des Jahres

Die tschechischen Winzer werden ihre Weine verteuern. Der Hauptgrund dafür sei die geringe Ernte des Vorjahres, die vor allem die Maifröste verursacht hätten, hieß es aus Winzerkreisen. Die tschechischen Weine werden in diesem Jahr voraussichtlich um 10 Prozent teurer, erklärte der Sekretär des Winzerverbandes, Martin Půček. Mit der Preiserhöhung liege man im europäischen Trend, denn auch in den meisten anderen EU-Ländern würden die Weine teurer, so Půček.

Mit dem Preis „Weinbau des Jahres“ wurde am Donnerstag in Prag Znovín Znojmo ausgezeichnet. Der populäre Preis wurde zum vierten Mal vergeben.

In der Prager Staatsoper wird Neuinszenierung von Verdis „Don Carlo“ aufgeführt

In der Prager Staatsoper fand am Donnerstag die Premiere einer Neuinszenierung von Giuseppe Verdis Oper „Don Carlo“ statt. Die Titelrolle sang der slowakische Tenor Michal Lehotský. Das Prager Nationaltheater führt die Oper anlässlich des 200. Jubiläums von Giuseppe Verdi auf. Die Vorstellung entstand in der Koproduktion mit der Finnischen Nationaloper in Helsinki, wo die Inszenierung im Herbst vergangenen Jahres die Premiere hatte. Regie der Oper hat Manfred Schweigkofler.

Tennis: Berdych scheitert im Viertelfinale von Miami am Franzosen Gasquet

Der tschechische Tennisspieler Tomáš Berdych hat am Donnerstag (Ortszeit) das Halbfinale des ATP-Turniers von Miami verpasst. Im Viertelfinale unterlag Berdych dem Franzosen Richard Gasquet in zwei Sätzen mit 3:6 und 3:6. Es war die fünfte Niederlage von Berdych im achten Duell mit Gasquet, den er vor zwei Wochen in Indian Wells noch besiegt hatte. Berdych verpasste damit auch die Chance auf den Gewinn des Turniers, in dem der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic schon ausgeschieden ist. Djokovic war im Achtelfinale am Deutschen Tommy Haas gescheitert. Neben Gasquet und Haas sind der Spanier David Ferrer und der Brite Andy Murray in die Vorschlussrunde eingezogen.

Berdych wird beim Davis-Cup-Viertelfinale in Kasachstan fehlen

Tennisspieler Tomáš Berdych wird beim Davis-Cup-Viertelfinale nächste Woche in Kasachstan im tschechischen Team fehlen. Der sechste Spieler der Weltrangliste entschuldigte sich am Freitag beim Kapitän des tschechischen Davis-Cup-Teams, Jaroslav Navrátil, wegen Schulterschmerzen. Die tschechischen Tennisspieler, die 2012 den Davis Cup gewannen, spielen vom 5. bis zum 7. April in Astana gegen das Team Kasachstans. Nach Astana reist das tschechische Team in der Zusammensetzung Lukáš Rosol, Jan Hájek, Ivo Minář und Radek Štěpánek. Berdych hatte bereits 2011 Probleme mit der Schulter. Er sprach am Freitag sowohl mit Kapitän Navrátil, als auch mit Radek Štěpánek. Er sagte, er werde mit dem Davis-Cup-Team in Kontakt bleiben und den Spielen Daumen drücken.

Eishockey: Škoda Pilsen gelingt zweiter Schritt in Richtung Playoff-Finale

Im Playoff-Halbfinale zur tschechischen Eishockeymeisterschaft ist der HC Škoda Plzeň der Finalteilnahme einen Schritt näher gekommen. Die dritte Begegnung mit dem HC Slavia Prag gewannen die Westböhmen am Donnerstag vor eigenem Publikum mit 4:2, wodurch sie nun in der Serie (best of seven) mit 2:1 Siegen führen. Das vierte Match findet am Karfreitag erneut in Pilsen statt.

In der zweiten Halbfinalpaarung zwischen Hauptrundensieger PSG Zlín und dem HC Oceláři Třinec steht es nach zwei Partien 1:1. Diese Serie wird am Ostersamstag in Třinec fortgesetzt.

Eishockey: Tomáš Vokoun schafft 50. Shutout seiner NHL-Karriere

In den Donnerstagspielen der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat der tschechische Goalkeeper Tomáš Vokoun seinen 50. Shutout geschafft. In der Partie seiner Pittsburgh Penguins gegen Winnipeg wehrte er alle 20 Schüsse des Gegners ab und trug so zum 4:0-Heimsieg der „Pinguine“ bei. Es war der bereits 14. Sieg von Pittsburgh in Folge. Dank dieser Serie ist das Vokoun-Team weiter unangefochtener Spitzenreiter der Eastern Conference in der NHL.

Das Wetter am Samstag: bewölkt, bis 7 Grad

Am Samstag ist es in Tschechien bewölkt bis bedeckt, in Südböhmen mit Regen- und Schneeschauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter liegen die Höchstwerte um Minus 1 Grad Celsius.