Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Chef der Antikorruptionspolizei: Antrag um Parkanovás Auslieferung war in Ordnung

Der Antrag der Polizei um die Auslieferung der Vizevorsitzenden des Abgeordnetenhauses Vlasta Parkanová war dem Chef der Antikorruptionspolizei, Tomáš Martinec, zufolge in Ordnung. Martinec sagte am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen, der Antrag der Polizei habe sich nicht nur auf das Gutachten der Firma American Appraisal gestützt. Die kritischen Erklärungen der Regierungsmitglieder können laut Martinec die Polizisten verunsichern, sie würden dem Druck jedoch nicht unterliegen, so Martinec. Das Abgeordnetenhaus übergab am vergangenen Mittwoch die Ex-Verteidigungsministerin der Polizei. Die Polizei kann die Politikerin nun beschuldigen.

Polizeipräsident Lessy: Polizei muss apolitisch bleiben

Die Polizei muss laut Polizeipräsident Petr Lessy apolitisch bleiben. Lessy veröffentlichte am Sonntag eine Erklärung, in der er seine Kollegen aufforderte, dem Einfluss von „öffentlich bekannten und einflussreichen“ Personen nicht zu unterliegen. Die jüngsten Ereignisse zeugen dem Polizeipräsidenten zufolge davon, dass es der Polizei gelingt, apolitisch zu bleiben. Lessy veröffentlichte seine Erklärung auf der Webseite der Polizei der Tschechischen Republik. Am vergangenen Donnerstag kam es zum Streit zwischen dem Polizeipräsidenten und Finanzminister Miroslav Kalousek. Lessy erklärte damals, Kalousek habe ihm wegen den Ermittlungen im Fall der Casa-Flugzeuge telefoniert. Der Finanzminister behauptete, er habe mit Lessy vor allem über finanzielle Mittel für neue Dienstwagen für die Polizei gesprochen.

Entführtes Baby kehrte mit der Mutter nach Hause zurück

Das Baby, das am 4. Juli im nordböhmischen Trmice entführt wurde, kehrte am Samstagabend aus Deutschland nach Hause zurück. Die vierwöchige Michala wurde zu Hause von ihren Verwandten begrüßt. Michalas Mutter holte das Mädchen in Koblenz ab. In Trmice warteten einige Fernsehstäbe und viele weitere Journalisten auf die Ankunft des Kindes und ihrer Mutter.

Das Baby wurde vor den Augen der Mutter entführt. Die deutsche Polizei fand am vergangenen Montag den Säugling wohlbehalten in Neuwied bei Koblenz. Im Zusammenhang mit der Entführung wurden in Deutschland vier Leute festgenommen, zwei von ihnen sind in der Untersuchungshaft.

Freiwillige aus der ganzen Welt helfen mit Installierung des Wachsherzens für Václav Havel

Eine Gruppe von Freiwilligen aus der ganzen Welt hilft auf der Burg Grabštejn bei der Zusammenstellung des Wachsherzens für Václav Havel. Die Wachsstatue, die 2300 Kilogramm wiegt, haben die Künstler Roman Švejda und Lukáš Gavlovský aus Kerzen fertig gestellt, die die Menschen im Dezember letzten Jahres zum Andenken an Václav Havel anzündeten. Die Plastik war zuletzt in Litomyšl ausgestellt, im Sommer wird sie im Keller der Burg Grabštejn zu sehen sein. Die zwei Meter hohe Wachsstatue soll bei einer Vernissage am kommenden Donnerstag feierlicht enthüllt werden. Die Freiwilligen sind nach Nordböhmen gekommen, um mit der Instandsetzung von Grabštejn zu helfen. Zuvor beteiligen sie sich jedoch an der Installierung des Wachsherzens.

In Borovany fand das Heidelbeerfest „Borůvkobraní“ statt

Im südböhmischen Borovany fand am Wochenende das Heidelbeerfest „Borůvkobraní“ statt. Während des gastronomischen Festes konnte man dem neben Kuchen und Hefeklößen mit Heidelbeeren auch Marmeladen und Cremerollen sowie ein Heidelbeerbier und Heidelbeerliköre kosten. Denn Wettbewerb um den König der Heidelbeerklöße gewann Miroslav Helebrant. Während einer halben Stunde hat er 22 Hefeklöße mit Heidelbeersoße gegessen. Das Heidelbeerfest, bei dem Konzerte und Theatervorstellungen auf dem Programm waren, wurde in Borovany bereits zum 8. Mal veranstaltet. Das Fest werde immer populärer, erklärte Alena Seberová vom Rathaus in Borovany. Sie meint, dass die Rekordzahl von 9.500 Besuchern vom letzten Jahr diesmal überwunden wurde.

Cross-Triathlon-EM: Erbenová gewinnt Gold

Die tschechische Triathletin Helena Erbenová ist Europameisterin im Cross-Triathlon geworden. Die ehemalige Skilangläuferin siegte am Samstag auf der Europameisterschaft in Den Haag mit einem zwei Minuten-Vorsprung vor der Österreicherin Carina Wasle. In diesem Jahr holte die 33-jährige Tschechien bereits ihren dritten internationalen Titel: Im März ist sie Welt- und Europameisterin im Wintertriathlon geworden.

FIRS-Inline-Hockey-WM: Tschechien holt Bronze

Die tschechischen Inline-Hockeyspieler gewannen bei der FIRS-Inline-Hockey-WM in Kolumbien Bronzemedaillen. Die Weltmeister von 2011 besiegten im Spiel um die Bronze das Team Italiens mit 4:3. Den Weltmeistertitel holte das Team der USA, das im Finale die Nationalmannschaft Kanadas mit 6:4 bezwang. Der Generalmanager des tschechischen Nationalteams, Martin Mecera, sagte, dass die Spieler die Medaillen dem ehemaligen Teilnehmer der Inline-Hockey-Weltmeisterschaften, Karel Rachůnek, widmen, dessen Nummer vier sie auf den Trikots trugen. Karel Rachůnek kam im September vergangenen Jahres beim Absturz des Flugzeugs mit den Spielern des Klubs Lokomotiv Jaroslawl ums Leben.

WTA-Turnier in Palermo: Záhlavová-Strýcová und Voráčová siegten im Doppel

Die tschechischen Tennisspielerinnen Barbora Záhlavová-Strýcová und Renata Voráčová haben beim WTA-Turnier in Palermo im Doppel gesiegt. Am Samstagabend besiegten sie im Finale Darija Jurak aus Kroatien und Katalin Marosi aus Ungarn mit 7:6 und 6:4.

Skispringen in Sotschi: Jan Matura auf Rang sechs

Der tschechische Skispringer Jan Matura belegte im zweiten Skispringen des Continentalcups auf der neuen Olympiaschanze in Sotschi am Sonntag den 6. Platz. Zehnter war Borek Sedlák. Das Skispringen gewann der Norweger Anders Jacobsen. Matura siegte am Samstag im ersten Skispringen in Sotschi.

Das Wetter am Montag, 16. Juli: Wolken, Schauer, bis 21 Grad

Am Montag überwiegen in Tschechien die Wolken. Es ist mit Regenschauern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 17 bis 21 Grad Celsius, in Höhenlagen um 1000 Meter um 12 Grad Celsius.