Pavel Tigrid wird in der deutschen Botschaft geehrt

r_2100x1400_radio_praha.png

Bei einem Festakt in der deutschen Botschaft in Prag wurde am Mittwoch dem Publizisten Pavel Tigrid, stellvertretend durch den Botschafter, von Bundespräsident Johannes Rau eine hohe Auszeichnung verliehen. Marcela Pozarek war dabei.

Im Palais Lobkowiz kamen all diejenigen zusammen, die sich im bilateralen Dialog engagieren um einem Mann die Ehre zu erweisen, der sich zeitlebens zuerst aus dem Exil für sein Heimatland Tschechien bemühte und nach der Samtenen Revolution wesentlich dazu beigetragen hat, dass sich Tschechen und Deutsche im Gespräch mit wunden Punkten der gemeinsame Geschichte auseinandersetzen. Gewürdigt hat man die Verdienste des Publizisten und Kosmopolitikers Tigrid mit hohen Auszeichnungen bereits in Frankreich und der Tschechischen Republik, was ihm aber insbesondere das deutsche Verdienstkreuz bedeute, darüber äusserte er sich im Gespräch mir Radio Prag. Bei einem Festakt in der deutschen Botschaft in Prag wurde am Mittwoch dem Publizisten Pavel Tigrid, stellvertretend durch den Botschafter, von Bundespräsident Johannes Rau eine hohe Auszeichnung verliehen. Marcela Pozarek war dabei. Diesbezüglich gibt es im tschechisch-deutschen Dialog noch einiges zu tun worauf Pavel Tigrid in seiner Festrede hinwies. Die Tschechen müssten eingestehen, dass man mit der Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem 2. Weltkrieg Unrecht getan habe, und die deutsche Seite dürfe dieses Unrecht wiederum nicht politisch instrumentalisieren. Dabei in den vergangenen Jahren eine Brücke der Verständigung aufgebaut zu haben das ist Pavel Tigrids Verdienst und für seine Tätigkeit als Co-Vorsitzender des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums wurde er auch ausgezeichnet. Zu Recht, wie Herbert Werner, Geschäftsführer des Tschechisch-Deutschen Zukunftsfonds meinte. Falls Sie, verehrte Hörerinnen und Hörer mehr über die Auszeichnung von Pavel Tigrid erfahren möchten, hören Sie am kommenden Sonntag in unsere Sendung Schauplatz rein.

Autor: Marcela Pozarek
abspielen