Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png

Tschechischer Soldat in Afghanistan bei Angriff von Aufständischen verletzt

Erneut ist ein tschechischer Soldat in Afghanistan verletzt worden. Der 26-Jährige erlitt in der Nacht auf Sonntag bei Angriffen bewaffneter Aufständischer auf seine Patrouille nahe dem amerikanischen Stützpunkt Bagram im Osten des Landes mittelschwere Verletzungen, wie am Sonntagmittag bekannt wurde. Laut einer Sprecherin des Generalstabs der Tschechischen Armee ist der Mann außer Lebensgefahr. Er sei in einem Militärkrankenhaus operiert worden. Der Soldat solle sobald wie möglich nach Tschechien zurückgeflogen werden, sagte die Sprecherin.

Am vergangenen Dienstag waren vier tschechische Soldaten bei einem Selbstmordanschlag ebenfalls nahe Bagram getötet worden, ein weiterer wurde schwer verletzt und befindet sich immer noch in Afghanistan.

Tschechische Polizei soll neu eingekleidet werden

Die tschechische Polizei soll im kommenden Jahr neu eingekleidet werden. Mit diesem Schritt möchte Innenminister Milan Chovanec (Sozialdemokraten) auf die zahlreichen Beschwerden aus dem Kreis der Polizisten und der Polizeigewerkschaften reagieren. In mehreren hundert Eingaben war zum Beispiel über reißende Nähte, unbrauchbare Plastik-Reißverschlüsse oder schlecht sitzende Schuhe geklagt worden. Die Polizei dürfe nicht mit Material schlechter Qualität ausgestattet sein, deswegen sollten Kleidung und Schuhe schrittweise ausgetauscht werden, sagte Chovanec.

Die tschechische Polizei war zuletzt zwischen 2007 und 2010 neu eingekleidet worden. Damals wurden 40.000 Uniformen angeschafft.

Georgischer Film gewinnt Hauptpreis bei Filmfestival in Karlsbad

Der Film Simindis kundzuli (Die Maisinsel) des Georgiers George Owaschwili hat beim Filmfestival in Karlovy Vary / Karlsbad den Hauptpreis gewonnen. Owaschwili nahm den sogenannten Großen Kristallglobus für diese Auszeichnung am Samstagabend beim Gala-Abend im Hotel Thermal in der westböhmischen Kurstadt persönlich entgegen. Der Streifen ist eine Koproduktion, an der auch Deutschland, Tschechien, Frankreich und Kasachstan beteiligt waren. Den Zuschauerpreis erhielt der Dokumentarfilm Magický hlas rebelky (Die magische Stimme der Rebellin) über die Sängerin Marta Kubišová, den die tschechische Regisseurin Olga Sommerová gedreht hat.

Beim Gala-Abend wurden zudem individuelle Preise verliehen. Bester Hauptdarsteller wurde der Argentinier Nahuel Pérez Biscayar für seine Rolle im belgisch-kanadischen Film I´m Yours. Beste Hauptdarstellerin wurde die Amerikanerin Elle Fanning für ihre Rolle im Streifen Low Down. Das 49. Internationale Filmfestival in Karlsbad geht am Sonntag zu Ende.

Umfrage: Zwei Drittel der tschechischen Bürger mit ihrem Leben zufrieden

Fast zwei Drittel der tschechischen Bürger (65 Prozent) sind mit ihrem Leben zufrieden. Dies hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts CVVM ergeben. Demnach sind 12 Prozent sehr zufrieden mit ihrem Dasein und 53 Prozent eher zufrieden. Damit zeigten sich zehn Prozent mehr Menschen hierzulande mit ihrem Leben im Reinen als noch im Krisenjahr 2012. Unentschieden äußerten sich 21 Prozent, und 14 Prozent zeigten sich unzufrieden (davon drei Prozent sehr unzufrieden).

Eine genauere Analyse von CVVM zeigt, dass die Tschechen umso zufriedener sind, je jünger und besser gebildet sie sind und je mehr Geld ihrem Haushalt zur Verfügung steht. Weniger zufrieden zeigten sich vor allem Rentner, Arbeitslose, Geschiedene und Alleinlebende. Die wenigsten Zufriedenen gab es im Mährisch-Schlesischen Kreis.

Schlagerstar Karel Gott feiert 75. Geburtstag vorab in der Natur

Der tschechische Schlagerstar Karel Gott hat seinen 75. Geburtstag vorab in der Natur gefeiert. Auf dem Pferdegestüt und Bauernhof-Ressort „Storchennest“ des tschechischen Finanzministers Andrej Babiš empfing er am Wochenende im kleinen Kreis Familie und engste Freunde aus dem Showbusiness. Das berichtete die Zeitung „Nedělní Blesk“ am Sonntag. Als kleines Präsent bekamen alle Besucher eine CD, die Gotts Ehefrau Ivana (38) mit den beiden acht und sechs Jahre alten Töchtern Charlotte und Nelly aufgenommen hat.

In Deutschland wurde Karel Gott mit der Titelmelodie zur Zeichentrickserie „Biene Maja“ und unzähligen Schlagerhits wie „Lady Carneval“ oder „C'est la vie“ bekannt. Die „goldene Stimme aus Prag“, 1939 im westböhmischen Plzeň / Pilsen geboren, hat am Montag Geburtstag.

Kanusport: Tschechien holt bei EM zweimal Gold und einmal Bronze

Die tschechischen Kanuten haben bei der Europameisterschaft in Brandenburg zweimal Gold und einmal Bronze geholt. Im Finale über die 1000-Meter-Olympiadistanz verteidigte der tschechische Kajak-Vierer am Sonntag den Titel vor den Booten aus der Slowakei und Portugal. Martin Fuchsa siegt zudem im Canadier-Einer über die nicht-olympische 500-Meter-Distanz vor dem Deutschen Sebastian Brendel.

Am Freitag hatten bereits Jaroslav Radoň und Filip Dvořák im Kajak-Zweier über 1000 Meter den dritten Platz belegt.

Tennis: Rosol verpasst in Stuttgart zweiten ATP-Turniersieg der Karriere

Lukáš Rosol hat am Sonntag in Stuttgart den zweiten Turniersieg seiner Karriere auf der ATP-Tour verpasst. Im Finale des Sandplatzturniers am Weissenhof unterlag der 28-jährige Tscheche dem Spanier Roberto Bautista Augut mit 3:6, 6:4 und 2:6. Auf dem Weg ins Finale hatte Rosol drei gesetzte Spieler besiegt, zuletzt im Halbfinale am Samstag den an Nummer zwei gesetzten Russen Michail Juschni mit 7:6 und 6:2.

Beachvolleyball: Kolocová und Sluková werden Dritte in Gstaad

Die Beachvolleyballspielerinnen Kristýna Kolocová und Markéta Sluková haben beim Grand-Slam-Turnier im schweizerischen Gstaad den dritten Platz belegt verpasst. Im kleinen Finale besiegten die Tschechinnen am Sonntag die Brasilianerinnen Juliana Silva und Maria Antonelli mit 2:0 nach Sätzen. Drei Wochen nach ihrem Turniersieg in Berlin haben damit Kolocová und Sluková erneut einen Podiumsplatz erkämpft.

Das Wetter am Montag, 14. Juli

Am Montag ist es in Tschechien zunächst meist heiter, im Laufe des Tages nehmen aber die Wolken zu, mit örtlich Schauern oder Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 22 bis 26 Grad Celsius, im Südosten bis 28 Grad. In Lagen ab 1000 Meter werden maximal 17 Grad Celsius erreicht.