In Böhmen und Mähren geboren: Buch über Persönlichkeiten mit Wurzeln in Böhmischen Ländern

narozen_v_cechach.jpg

Bertha von Suttner, Ferdinand Porsche oder Johann Georg Mendel haben auf den ersten Blick kaum etwas gemeinsam. Doch sie stammen alle aus Böhmen oder Mähren, ebenso wie weitere sieben Persönlichkeiten, die ein vor kurzem in München erschienenes Buch vorstellt. Das Buch trägt den Titel „In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt?“.

Die zehn Lebensbilder wurden von Wolfgang Schwarz, dem Kulturreferenten des Adalbert-Stifter-Vereins zusammengestellt. Seinen Worten zufolge wendet sich das Buch vor allem an Schüler, aber auch an die interessierte Öffentlichkeit, die die gleichnamige Wanderausstellung besucht. Wir fragten Wolfgang Schwarz nach der Entstehung dieses Buchs:

„Die erste Idee war, eine Ausstellung über diese Persönlichkeiten zu machen. Inspiriert wurde ich durch Fernsehsendungen – wie beispielsweise die Sendung des Tschechischen Fernsehens Největší Čech (Der größte Tscheche) oder Unsere Besten vom ZDF. Mir ging es bei den zehn Persönlichkeiten, die ich ausgewählt habe, darum, dass es sich um Namen handelt, die in Deutschland bekannt sind. Das Fragezeichen im Titel des Buches sowie der gleichnamigen Ausstellung ´In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt?´ bezieht sich hauptsächlich darauf, dass bei vielen Persönlichkeiten – wie beispielsweise bei Ferdinand Porsche oder zum Teil auch bei Rainer-Maria Rilke – wenig bekannt ist, dass die in Böhmen geboren worden sind. Das war ein wichtiges Kriterium. Diese Namen, die ich ausgewählt habe, sollten insbesondere auch Schülern helfen, mit den Namen etwas anfangen zu können. Dies gilt beispielsweise für Johann Gregor Mendel, der im Biologie häufig genannt wird und als Vater der Genetik bezeichnet wird.“

Neben den zehn bekannten Persönlichkeiten wurden im Buch auch weitere Persönlichkeiten genannt, von denen wahrscheinlich kaum jemand weiß, dass auch eine enge Beziehung zu den Böhmischen Ländern haben. Wie haben Sie die böhmischen Wurzel dieser Persönlichkeiten so zu sagen ´entdeckt´?

„In dem Buch sowie in der Ausstellung sind Namen genannt wie zum Beispiel Peter Glotz, Hans Klein, aber auch Karl Kraus und Alfred Kubin. Peter Glotz und Hans Klein sind deutsche Politiker gewesen, die sehr bekannt waren und auch in Böhmen geboren wurden: Peter Glotz in Cheb / Eger, Hans Klein in Šumperk / Mährisch Schönberg. Auch die Schauspielerin Ruth-Maria Kubitschek ist in Chomutov / Komotau geboren. Der bekannte Entertainer Harald Schmidt war nicht Böhmen oder Mähren geboren, aber er stammt aus einer Vertriebenenfamilie aus Südmähren. Alle diese Namen sind in Deutschland zwar bekannt, aber ich denke, was die Politiker betrifft oder auch beispielsweise Josef Ressl, den Erfinder der Schiffsschraube, oder Charles Sealsfield, den Schriftsteller mit doppelter Identität, der als Karl Postl in der Nähe von Znojmo / Znaim geboren wurde. Diese Namen sind bei den Schülern nicht so bekannt. Deswegen sind sie im Buch genannt, aber nicht detailliert vorgestellt.“

Die Wanderausstellung, die Wolfgang Schwarz erwähnt hat, wird bald auch in Tschechien zu sehen sein, und zwar ab 28. Februar im Goethe-Zentrum im ostböhmischen Pardubice.