Das Milleniumbaby

r_2100x1400_radio_praha.png

Den wahrscheinlich rarsten Nachwuchs des Milleniums erwarten Tierärzte und Pfleger eines ZOO im ostböhmischen Dvur Králové. Das Weibchen der nordischen Form eines weißen Nashorns soll in den nächsten Tagen oder Wochen ein Junges zur Welt bringen. Der Tschechische Rundfunk nahm dieses Ereignis zum Anlaß und organisierte ein Projekt, dank dessen das Ereignis via Internet verfolgt werden kann. Das Projekt "das Milleniumbaby" hat begonnen. Mehr dazu Daniela Kralova:.

Die nordische Form des weißen Nashorns ist wahrscheinlich das meist bedrohte große Säugetier der Welt. Auf dem ganzen Planeten gibt es höchstens vierzig Tiere, wovon etwa fünfundzwanzig im Nationalpark Garamba in der Demokratischen Republik Kongo leben. Neun fanden ihre Heimat in den Zoos, sechs von ihnen gerade im ostböhmischen Dvur Kralove.

Die Situation dieser Dickhäuter war nicht immer so dramatisch. Noch vor zwanzig Jahren zählten die Experten mehrere Tausend freilebende Exemplare. Ihre Zahl nahm aber in den Folgejahren innerhalb von drei Jahren von mehreren Tausend auf elf rapide ab. Zum Verhängnis wurde ihnen ihr attraktivstes Markenzeichen und Namensgeber, das etwa anderthalb Meter lange Horn. Es fand einen guten Absatz auf dem asiatischen Markt: Man sprach ihm die Macht der Potenzsteigerung zu und verwendete es in Pulverform zum Fiebersenken. Erst als es fast zu spät war, reagierten die Behörden mit Importeinschränkungen. Das Aufatmen der Tierschützer dauerte aber nicht lange. Der Bürgerkrieg im damaligen Zaire, der Anfang der neunziger Jahre ausbrach, verhinderte jegliche Maßnahmen zur Verbesserung der Lage. Selbst heute können noch keine internationalen Organisation in dem kongolesischen Nationalpark arbeiten. Die Tiere können bisher nur aus der Luft beobachtet werden.

Der ZOO in Dvur Králové ist der einzige Tierpark der Welt, in dem schon junge weiße Nashorne geboren wurden. In den achtziger Jahren erblickten dort drei Jungtiere das Licht der Welt, das jüngste von ihnen ist die elfjährige Nájin, die jetzt Mutter wird. Sie wiegt heute fast zwei Tonnen und ihr kleines großes Baby soll mit etwa fünfzig Kilo zur Welt kommen.

Da die Schwangerschaft bei den weißen Naßhörnen 480 - 544 Tage dauert, kann man den genauen Geburtstag nur schwer bestimmen. Der erste geplante Termin ist der kommende Donnerstag, aber die Experten erwarten den Nachwuchs wahrscheinlich erst in den ersten Juliwochen.

Fünf Kameras werden die Geburt live aufnehmen, man kann aber schon seit Dienstag Nájin auf dem Bildschirm sehen. Die Internetadresse des Projekts lautet http://www.rozhlas.cz. Wer die Geburt auf keinen Fall verpassen möchte, kann ein Aviso schicken und wird per E-mail oder SMS benachrichtigt, sobald die Geburt, die in der Regel zwei bis drei Stunden dauert, beginnt.

Autor: Daniela Kralova
abspielen