EU-Abgeordnete Konečná zur neuen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei gewählt

Die Kommunistische Partei (KSČM) hat am Samstag auf einem Sonderparteitag eine neue Führung ernannt. Zur Vorsitzenden wurde mit großer Mehrheit die Europaabgeordnete Kateřina Konečná gewählt. Nach Informationen der Presseagentur ČTK sprachen sich 160 der insgesamt 175 Delegierten für sie aus.

Die 40-Jährige versprach in ihrer Bewerbung einen Generationenwechsel. Er sei nötig, damit die Partei wieder eine wichtige politische Kraft im Land werden könne, schrieb Konečná in den sozialen Netzwerken. Die KSČM hatte bei den Parlamentswahlen in Tschechien vor zwei Wochen eine historische Niederlage erlebt, nur 3,6 Prozent der Stimmen erhalten und ist nicht mehr im Abgeordnetenhaus vertreten. Der bisherige Parteivorsitzende Vojtěch Filip ist daraufhin zurückgetreten. Er hat die Kommunisten 15 Jahre lang geführt. Konečná ist erst die dritte Vorsitzende seit 1993.