Gespräch mit V. Sebek, Leiter des Tschechischen Zentrums in Dresden

r_2100x1400_radio_praha.png

Willkommen zu einer neuen Ausgabe der Sendereihe "Begegnungen - Tschechen und Deutsche". In unseren Sendungen informieren wir Sie, verehrte Hörerinnen und Hörer, Zeit zu Zeit über interessante Veranstaltungen, die in den Tschechischen Zentren stattfinden. Dabei haben wir bisher meistens über die Aktivitäten des Tschechischen Zentrums in Berlin gesprochen, das eine langjährige Tradition hat. In unserer Berichterstattung informierten wir z.B. auch über eine Benefizausstellung, die diese Woche im Tschechischen Zentrum im Wien eröffnet wurde.

Ein Tschechisches Zentrum gibt es nun schon auch in München und in Dresden. Der Leiter des Tschechischen Zentrums in Dresden Vaclav Sebek besuchte vor kurzem das Prager Funkhaus und bei dieser Gelegenheit haben wir ihn ins Studio eingeladen. Das Tschechische Zentrum in Dresden stellte Herr Sebek wie folgt vor: Soweit Vaclav Sebek. Zu den größten Veranstaltungen des Tschechischen Zentrums in Dresden in der letzten Zeit gehörten die Tschechischen Kulturtage in Sachsen, die vom Ende Oktober bis zum 12. November stattfanden, und in deren Rahmen ca. 50 einzelne Veranstaltungen organisiert wurden.