Konferenz über Gentechnik in Budweis

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Dagmar Keberlova.

Am Dienstag hat im südböhmischen Ceské Budejovice/Budweis eine interdisziplinäre Konferenz über die Problematik der Gentechnik stattgefunden. Es handelte sich um das erste große Projekt der neu errichteten Arbeitsgruppe "Gentechnik" am Institut für Wirtschaftsethik und regionale Entwicklung, das zur Südböhmischen Theologischen Fakultät gehört. Zu den Aufgaben der Arbeitsgruppe zählen unter anderem wissenschaftliche Kooperation zwischen tschechischen Universitäten und der Universität Linz und Passau. Warum beteiligten sie sich an der Konferenz, fragte ich Helmut Renöckl, aus Linz stammender Gastprofessor an der Theologischen Fakultät Ceske Budejovice: