Musikfestival Europamusicale

r_2100x1400_radio_praha.png

Das Festival Europamusicale, das gleichzeitig in Tschechien, Bayern und Ungarn stattfindet, will eine Kulturbrücke zwischen verschiedenen europäischen Ländern sein. Das Festival wird in den nächsten zwei Wochen international anerkannte Künstler und Musikensembles aus 15 europäischen Ländern vereinen und sie dabei nicht nur nach Prag bringen. Mehr über den 2. Jahrgang dieses europäischen Musikfestivals erfahren Sie von Dagmar Keberlova.

Mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach in der musikalischen Darbietung des Bach Collegiums München startete das Festival Europamusicale, das die kulturelle Vielfalt der einzelnen europäischen Ländern unter dem besonderen Aspekt der EU-Erweiterung präsentieren möchte, am Mittwoch in Prag. Europamusicale fand zum ersten mal 1993 in München statt und die Agentur Europamusicale wollte hiermit im Rahmen des von der EU verkündeten Europäischen Jahres die europäische politische Integration auch von der kulturellen Seite unterstützen. Hinter dem Gedanken des gegenseitigen musikalischen Kennenlernens steht die Überzeugung, je mehr sich die Menschen kennen, desto mehr Toleranz bringen sie für einander auf. Nach den Worten der Managerin des Festivals Stepanka Hanau ist dieses Festival sehr bildungs- und entdeckungsreich, denn die Musikensembles haben die Aufgabe, unbekanntes aus ihrem Land zu präsentieren. Was der besondere Beitrag Tschechiens zu dieser multikulturellen Veranstaltung sein wird, sagte uns Marek Vrabec von der Verwaltung der Prager Burg:

"Ein Beitrag Tschechiens zu diesem außerordentlichen Konzept ist die einzigartige szenische Aufführung der einzigen tschechischen Krönungsoper Sub Olea Pacis et Palma Virtutis/Unter dem Olivenbaum des Friedens und der Palme der Tugend zu deutsch von Jan Dismas Zelenka aus dem Jahre 1723. Die prächtige Aufführung mit einem Schauspieler- und Tanzensemble sowie mit einem großen Barockorchester haben wir dem Dirigenten Marek Strinzl und dem Regisseur Mark Le Clark aus Frankreich anvertraut."

Alle Musikfreunde können sich des weiteren in Prag beispielsweise auf das Hagenquartett aus Österreich oder Il Giardino Armonico aus Italien freuen.