Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Tage der jüdischen Kultur

Die Jüdische Gemeinde im nordböhmischen Teplice/Teplitz hat am Sonntag den Einwohnern der Stadt die Filmkomödie "Der Zug des Lebens" und ein Filmdokument über das jüdische Pesach-Fest gezeigt, um ihnen einen Einblick in ihre Kultur zu vermitteln. Mit dieser Veranstaltung schloss man sich in Teplice zum ersten Mal dem Tag der jüdischen Kultur an.

Mit einem Pietätsakt am Denkmal für die Opfer der Transporte von rund ein tausend Juden in das polnische KZ Nisko wurde das aus demselben Anlass veranstaltete Programm in der nordmährischen Stadt Ostrava beendet. Die Jüdische Gemeinde Ostrava hat derzeit 100 Mitglieder, vor dem Krieg lebten hier zehntausend Juden.

Tests im AKW Temelin fortgesetzt

Weitere physikalische Tests, darunter auch die Überprüfung der Selbstregulation des Reaktors, wurden an diesem Wochenende im Atomkraftwerk Temelin durchgeführt. In dieser Etappe der erneuten Inbetriebnahme des AKWs erreicht der Reaktor eine Leistung von maximal 55 Prozent. Seit zehn Tagen liefert Temelin Strom ins Netz.

Tschechisch-österreichische Sommeruniversität in Budweis

In Ceske Budejovice/Budweis ist zum 7.Mal die Sommeruniversität "Wirtschaftsraum Tschechien-Österreich" eröffnet worden. An dem von der Südböhmischen Universität Budweis veranstalteten Kurs nehmen 70 Interessenten aus Deutschland, Österreich und Tschechien teil.

Neues Schuljahr beginnt

Nach zwei Monaten Sommerferien beginnt in Tschechien am Montag das neue Schuljahr. Aus diesem Anlass werden traditionsgemäß mancherorts Politiker sowie Vertreter der Staatsverwaltung verschiedene Schulen besuchen. Präsident Vaclav Havel wird in der Grundschule in Odolena Voda im Kreis Prag-Ost erwartet.

Vaclav Havel besucht Nordböhmen

Am Montag wird Vaclav Havel auch das nordböhmische Kohlerevier in der Region um Most besuchen, das sich bis in die 90er Jahre durch eine extreme Umweltbelastung auszeichnete. Zehn Jahre nach seinem ersten Besuch in Nordböhmen will er sich Ergebnisse der bisherigen Bemühungen um die Gesundung dieser Region ansehen.

Neues Gesetzentwurf zum Referendum

Das tschechische Kabinett wird sich in der kommenden Woche erneut mit einem Entwurf des Verfassungsgesetzes über die Volksabstimmung befassen. Dieser sieht u.a. auch eine Volksabstimmung über den Beitritt Tschechiens zur EU vor. Das Parlament hat in jüngster Vergangenheit bereits drei Vorschläge über eine Volksabstimmung abgelehnt.

Öffentliche Anhörungen zu brennenden Themen angesagt

Einer CTK-Meldung zufolge bereitet der tschechische Senat drei öffentliche Anhörungen für den kommenden Herbst vor. Sie werden dem tschechischen Hochschulwesen, Rassismus bzw. Fremdenfeindlichkeit in der Gesellschaft und der Außenpolitik Tschechiens gelten. Die Debatten sollen einen Beitrag zur Übereinkunft zwischen relevanten politischen Kräften, Experten und der Öffentlichkeit in Fragen der Lösung eines gegebenen Problems leisten???.

Wetter:

Am Montag ist der Himmel über Tschechien bewölkt, es gibt vereinzelte Regenschauer, die Tagestemperaturen bewegen sich zwischen 18 - 22 Grad Celsius.