Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Tschechisches Fernsehen hat neuen Generaldirektor

Zum neuen Generaldirektor des öffentlich rechtlichen Tschechischen Fernsehens wurde Jiri Balvin gewählt. Balvin war bisher Übergangsdirektor des Tschechischen Fernsehens, zu dem er nach der Fernsehkrise im Januar dieses Jahres gewählt wurde.

Kolar: Polizeipräsidententreffen absolut notwendig

Das zweitägige Treffen von Polizeipräsidenten aus 30 europäischen Ländern war dem tschechischen Polizeipräsidenten Jiri Kolar zufolge einerseits historisch, weil es zum ersten mal stattgefunden hat. Des weiteren bezeichnete Kolar dieses Treffen im Hinblick auf die aktuelle Situation im Sicherheitsbereich in Europa als absolut notwendig, berichtete am Mittwoch die Nachrichtenagentur CTK. Die EU- Kandidatenländer würden von den EU- Mitgliedsstaaten nicht nur höfflichkeitshalber eingeladen. Eine umfassendere Koordinierung von Polizei- und Sicherheitskräften wäre im internationalen Kontext wünschenswert, sagte der tschechische Polizeipräsident Jiri Kolar.

Berliner Tage in Prag

Die Berliner Galerie stellt eine Auswahl aus ihrer Sammlung der Expressionisten, Dadaisten und osteuropäischen Konstruktivisten in Prag aus. Die Ausstellung ist ein Teil der Berliner Tage in Prag, die heute zu Ende gehen. Nach Prag kam am Mittwoch auch der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit mit einer Delegation. Wowereit wurde vom Prager Bürgermeister Jan Kasl im Altstädter Rathaus empfangen. Zu den weiteren Veranstaltungen der Berliner Tage zählen unter anderem eine Diskussion über die Verkehrssituation und über die Renovierung der Plattenbausiedlungen.

Transportflugzeug Tu-154 war im Einsatz

Das militärische Transportflugzeug Tu-154, das die Tschechische Republik den NATO-Verbündeten im Rahmen des Kampfes gegen den Terrorismus zur Verfügung gestellt hat, hat am Montag und Dienstag Personen und Material zwischen Deutschland, England und Frankreich befördert. Dies sagte der Befehlshaber der sechsten Einheit der Transportluftstreitkräfte in Prag-Kbely, Jaroslav Kankia, vor Journalisten. Das Flugzeug befände sich derzeit in Prag und sollte nächste Woche wieder zum Einsatz kommen.

Bürgermeister beschwerten sich bei EU-Botschafter Cibrian

Die Tschechische Republik und die Slowakei könnten im Jahre 2004 zusammen der Europäischen Union beitreten. Nach dem besuch im Landkreis Zlin sagte dies der EU-Botschafter in Tschechien Ramiro Cibrian. Die Bürgermeister aus den Gemeinden in der Nähe der tschechisch- slowakischen Grenze haben sich bei dem EU-Botschafter in der Tschechischen Republik, Ramiro Cibrian, darüber beschwert, dass für sie die Gelder aus den EU-Fonds unerreichbar bleiben. Die Bürgermeister seien auch mit der geplanten Verschärfung der Grenzkontrollen zwischen Tschechien und der Slowakei nicht einverstanden.

Ivan Stern neuer Chefredakteur der tschechischen Redaktion von Freies Europa

Der bisherige Chefredakteur der tschechischen Redaktion von Radio Freies Europa, Pavel Pechacek, verlässt auf eigenen Wunsch seinen Posten. Der Sprecher des Radios, Rene Zavoral, informierte am Mittwoch die Nachrichtenagentur CTK, dass zum 1. November der bisherige stellvertretende Programmdirektor des Tschechischen Rundfunks, Ivan Stern, mit der Leitung des Radios beauftragt wurde. Der 61jähriger Journalist Pechacek, der die tschechische Redaktion von Radio Freies Europa seit dessen Übersiedlung von München nach Prag im Jahre 1994 geleitet hatte, wird zum Direktor von Radio Freies Europa für die Angelegenheiten der Tschechischen Republik.