Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Golfkriegsveteranen treffen sich mit Präsident Havel

Am Donnerstag Nachmittag wird der tschechische Präsident Vaclav Havel Veteranen des Golfkriegs auf der Prager Burg empfangen. Als Anlass gilt der 10.Jahrestag der Beendigung des Golfkriegs. Während dieses Konfliktes mit dem Irak kämpften in Saudiarabien und dem Kuweit 203 Soldaten des Ersten tschechoslowakischen selbständigen Chemiebatailllons. Der tschechische Präsident wird in den kommenden Tagen Saudiarabien und dem Kuweit einen besuch abstatten.

Pilip und Bubenik zurück in Prag / Empfang beim Präsidenten

Dem Abgeordneten Ivan Pilip und dem Stundentenaktivisten von 1989 Jan Bubenik gebühren Anerkennung und Bewunderung. Sie hätten eine Mitverantwortung für das Los der Menschenrechte und Freiheiten übernommen. Dies sagte der tschechische Präsident Vaclav Havel vor Journalisten nach seinem Treffen mit den beiden Tschechen, die nach einer 25 Tage langen Haft im kubanischen Gefängnis nach Tschechien zurückgekehrt sind. Die auf Kuba festgehaltenen tschechischen Bürger trafen am Dienstag Abend wieder in ihrer Heimat ein. Auf dem Prager Flughafen Ruzyne wurden sie von zahlreichen Journalisten, aber auch Politikern und Verwandten erwartet

Falsche Äußerung / Vaclav Klaus entschuldigt sich

Der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses Vaclav Klaus hat sich für seine Erklärung über die Ergebnisse der am letzten Sonntag beendeten Kuba-Visite des Senatsvorsitzenden Petr Pithart entschuldigt. Klaus´ Äußerung, das Endergebnis der Mission sei gleich Null gewesen, die Aussichten der festgehaltenen Tschechen seien jedoch offensichtlich nicht schlechter geworden, so Klaus - sei aufgrund vorhandener Informationen gemacht worden und habe sich als falsch erwiesen. Der Abgeordnetenchef hatte derart am Montag auf Pitharts Kuba-Visite reagiert, nachdem der Senatspräsident scheinbar ergebnislos sechs Stunden mit dem kubanischen Präsidenten Fidel Castro über die Freilassung der beiden Tschechen verhandelt hatte.

Geburtsgeld wird erhöht

Das tschechische Kabinett hat eine Gesetzesnovelle gebilligt, mit der u.a. das die Einmalzahlung für die Geburt eines Kindes erhöht wird. Bei einem Kind handelt es sich um eine Erhöhung von 6 400 auf 8 000 Kronen, bei Zwillingen wird die einmalig ausgezahlte Summe von den bisherigen 16 Tausend auf 19. 200 Kronen aufgestockt. Außerdem wird es künftig möglich sein, dass Personen, die ein kleines Kind betreuen, einen Job haben, ohne auf Kindergeld verzichten zu müssen.

Tschechische Projekte mit EU-Geld finanziert

Tschechien erhält in diesem Jahr 2,6 Milliarden Kronen, das sind 70 Millionen Euro, von der Europäischen Union für die Verbesserung der Umwelt und der Verkehrsinfrastruktur. Die gleiche Summe soll Tschechien auch in den kommenden 5 Jahren im Rahmen des ISPA-Programms der EU beziehen. Fünf Dokumente über die Zahlungen für das laufende Jahr haben am Mittwoch der Vize-Finanzminister Jan Mladek und der EU-Botschafter in Prag Ramiro Cibrian unterzeichnet. Mit den ISPA-Geldern werden noch in diesem Jahr fünf Projekte finanziert. Drei davon werden Cibrian zufolge einer besseren Verkehrsanbindung Tschechiens zu Ungarn, Österreich, Deutschland und Polen dienen.

Tschechien bilanzierte die ausländischen Schulden

Ende des Vorjahres haben sich die Auslandsschulden gegenüber der Tschechischen Republik auf 215,153 Milliarden Kronen belaufen, das sind 5,7 Milliarden US-Dollar. Davon entfallen 136,8 Mlr Kronen (3,6 Mlr Dollar) auf die russische Verschuldung /Schuld , der zweithöchste Posten - etwa 1,7 Mlr Dollar - stellt die Schuld arabischer Staaten dar. Der überwiegende Teil /Grossteil der Schuldsumme stamme aus der Zeit des Kommunismus, sagte diesbezüglich der Sprecher des tschechischen Finanzministeriums Libor Vacek.

Internationales Bäckertreffen in Budweis

Eine Analyse dem mitteleuropäischen Märkte sowie der Möglichkeiten für den Absatz landeseigener Produkte auf dem europäischen Markt steht auf dem Programm eines Seminars von Bäckereiexperten aus fünf Ländern Mittel- und Osteuropas sowie aus Griechenland und den Niederlanden, das im südböhmischen Ceske Budejovice / Budweis stattfindet. Nach den Worten eines der Seminarorganisatoren verstehen die teilnehmenden Manager und erfahrene Bäcker aus Polen, Ungarn, Rumänien, der Slowakei, Tschechien und den zwei genannten Ländern dieses Treffens als einen in dieser Branche gemachten symbolischen Schritt auf dem Weg in die EU.

Finnischer Außenminister kommt nach Prag

Über die Vertiefung der Zusammenarbeit im Wirtschafts- und Handelsbereich zwischen Tschechien und Finnland wird am 12.Februar der finnische Außenminister Erkki Tuomioja in Präg verhandeln. Auf dem Programm seiner eintägigen Tschechien-Visite stehen auch weitere Themen wie die EU- Erweiterung und die Sicherheit in Europa.

Tschechisch-amerikanisches Manöver vorbereitet

Der Kommandant der US-amerikanischen Bodentruppen in Europa, Montgomery Meigs, hat am Mittwoch das 43. mechanisierte Fallschirmjägerbataillon im ostböhmischen Chrudim besucht. Dieses Bataillon, dessen Angehörige kürzlich von einer erfolgreichen KFOR-Mission in Bosnien zurückgekehrt sind, war als erste tschechische Einheit in die Schnelleinsatztruppe der NATO eingegliedert worden. Im Rahmen seines Programms in Chrudim sah sich Meigs u.a. das Abspringen vom Hubschrauber sowie eine Vorführung der Kampfkunst Musado an . Er machte sich vertraut mit dem Stand der Ausbildung tschechischer Soldaten vor deren Gemeinschaftsmanöver mit Angehörigen der ersten US-Infanteriedivision, das im März im südböhmischen Ausbildungszentrum in Boletice stattfinden wird.