Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Kabinett behandelt den Haushaltsentwurf

Das Kabinett wird heute die erste Version des Staatshaushalts für 2002 behandeln. Im Entwurf sollen Haushaltsprioritäten festgelegt werden. U.a. wird die Gesamtsumme beziffert, die die Kosten auf das NATO-Gipfeltreffen im Herbst kommenden Jahres erreichen. Die Regierung wird sich des weiteren mit den Beziehungen zwischen dem Sicherheits-Informationsdienst (BIS) und der Nationalen Sicherheitsbehörde (NBU) befassen.

Parteilose Kandidaten auf Wahllisten der Sozialdemokraten

Das Zentralkomitee der sozialdemokratischen Partei CSSD hat am Samstag über Veränderungen in der Ordnung der Wahlvorbereitung entschieden. Diese neue Regelung ermöglicht es der Parteiführung u.a., aus ernsten Gründen einige Kandidaten aus der Kandidatenliste für die Wahl ins Abgeordnetenhaus wegzustreichen. Die Wahllisten werden hingegen auch für parteilose Kandidaten geöffnet.

Schulgesetz soll erneut vorgelegt werden

Schulminister Eduard Zeman soll dem Abgeordnetenhaus möglichst bald das neue, überarbeitete Schulgesetz vorlegen. Er wurde damit vom Zentralkomitee der CSSD am Samstag beauftragt. Das Gesetz soll eine "Gleichheit im Zugang zur Ausbildung" sichern, beschloss die Parteiführung. Die Sozialdemokraten lehnen weiterhin Schulgebühren entschieden ab. "Wir können mit der Marktauffassung der Ausbildung als eines Vorteils nicht einverstanden sein, den man sich kaufen kann," steht im Beschluss des Komitees.

Niedrigere Renten für vorzeitige Rentner

Diejenigen Leute, die früher in Ruhestand gehen wollen, als es das Rentensystem ermöglicht, müssen mit niedrigeren Rentenzahlungen rechnen. Ab dem 1. Juli tritt nämlich eine Gesetzesnovelle über Rentenversicherung ins Kraft, die die Bedingungen dafür verschärft.

Mehr Geld für das Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen erhält bis zum Jahresende um 1,6 Milliarden Kronen mehr als im Vorjahr. Im Jahre 2002 ist sogar mit einem Zuwachs von 3,2 Milliarden Kronen zu rechnen. Der Staat erhöht nämlich ab dem 1. Juli die Summe, die er für staatliche Versicherer, insbesondere für Kinder, Rentner und Frauen in Mutterschaftsurlaub bezahlt. Dies wird in einer Novelle des Krankenversicherungsgesetzes festgelegt.

43. Opernfestival "Smetanas Litomysl" beendet

Mit der Oper "Die verkaufte Braut" von Bedrich Smetana ist am Sonntag das 43. internationale Festival "Smetanas Litomysl" zu Ende gegangen. Das Opernfestival wurde von mehr als 12 Tausend Zuschauern besucht, sagte dessen Sekretärin Eva Piknova. Das Interesse dafür war ihrer Äußerung nach größer als im Vorjahr. Während der 11 Festivaltage wurden 17 Veranstaltungen für die Besucher vorbereitet - fünf Opern- und Theatervorstellungen und 12 Konzerte.

Wetter

Der Wetterbericht. Ein Hochdruckausläufer vom Westen her wird am Montag das Wetter in Tschechien beeinflussen. Es soll leicht bewölkt sein. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 12 und 8 Grad, die Tageshöchstwerte steigen auf 18 bis 22 Grad Celsius.