Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Unternehmer in Tschechien erwarten 2014 eine leichte Besserung

Die Unternehmer in Tschechien erwarten im Jahr 2014 eine Stabilisierung und ein leichtes Wachstum. Hinter den Aussichten auf eine leicht zunehmende Tendenz stehe die Erwartung stärkerer Nachfrage durch die Handelspartner im Ausland. Dies geht aus einer Umfrage der Presseagentur ČTK unter Branchenverbänden hervor. Den Aussagen der Verbände nach dürften das Lohnniveau und die Beschäftigungszahlen nur gering von der Entwicklung beeinflusst werden.

Tschechischer Botschafter in Berlin erhält Ehrenbürgerschaft von Cheb

Der tschechische Botschafter in Berlin, Rudolf Jindrák, erhält die Ehrenbürgerschaft von Cheb / Eger. Damit werde er für seinen Einsatz im Streit um den Waldbesitz der westböhmischen Stadt in der Oberpfalz ausgezeichnet, sagte Bürgermeister Pavel Vanoušek (Sozialdemokraten) der Presseagentur ČTK am Wochenende. Die Übergabe soll am 1. Januar im Rathaus von Cheb erfolgen.

Jahrzehntelang hatten sich die Stadt Cheb und Vertriebenenverbände um den „Egerer Stadtwald“ in der Oberpfalz gestritten. Nach der Teilung Europas in West und Ost war das 650 Hektar große Waldstück unter bundesdeutsche Zwangsverwaltung gestellt worden. Vor einigen Jahren entschied das Münchner Oberlandesgericht, dass die Stadt Cheb der Rechtsnachfolger für den Waldbesitz ist. Vor gut einem Jahr einigten sich dann beide Seiten, eine gemeinsame Stiftung für die Erlöse aus der Bewirtschaftung des Waldstückes zu gründen. Seitdem kann Cheb wieder frei über diesen Wald verfügen.

Prager Karlsbrücke dürfte im kommenden Jahr weiter saniert werden

Die Prager Karlsbrücke muss wahrscheinlich im kommenden Jahr weiter saniert werden. Mindestens einer der Brückenpfeiler sei stark beschädigt, sagte eine Mitarbeiterin des Prager Denkmalschutzamtes am Sonntag in den Inlandssendungen des Tschechischen Rundfunks. Experten werden noch weiter die Steine und Bögen an dem mittelalterlichen Wahrzeichen der tschechischen Hauptstadt überprüfen. Die nächste Sanierungsetappe könnte im Sommer 2014 beginnen. Die Arbeiten sollen von Gerüsten aus vorgenommen werden, die in der Moldau stehen; der Besucherverkehr auf der Brücke dürfte dadurch nicht gestört werden, hieß es.

Die Grundsteinlegung für die Prager Karlsbrücke erfolgte 1357 durch Kaiser Karl IV. Mit dem Bau beauftragt wurde Peter Parler. Fertiggestellt wurde die Brücke erst 1402.

Prag laut Google auf Rang elf der fotogenen Städte der Welt

Laut der US-amerikanischen Suchmaschine Google gehört Prag zu den weltweit am häufigsten fotografierten Städten. Die tschechische Hauptstadt landete auf Platz elf in der Rangliste, die aus den Daten von Google Maps Panoramio erstellt wurde. Foto-Hit wurde New York, vor Roma und Barcelona. Gemäß den Daten wird in Prag am häufigsten der Glockenturm des Altstädter Rathauses fotografiert.

Komödie von Troška erfolgreichster tschechischer Film 2013

Den Zuschauerzahlen nach war die Komödie Babovřesky von Regisseur Zdeněk Troška der erfolgreichste tschechische Kinofilm des Jahres 2013. Knapp 562.000 Menschen sahen den Streifen, der bei den Kritikern aber durchfiel. Am zweithäufigsten gingen die Zuschauer in Příběh kmotra (Die Geschichte eines Paten) von Petr Nikolaev, den halbdokumentarischen Film über den 2006 ermordeten Unterweltboss František Mrázek sahen rund 269.000 Menschen. Noch weitere zwei Streifen hatten in diesem Jahr über 200.000 Kinobesucher: der animierte Film Čtyřlístek ve službách krále (Ein Kleeblatt im Dienste des Königs) von Michal Žabka und der Musikfilm Revival von Regisseurin Alice Nellis.

Winterschlussverkauf in Tschechien beginnt

In Tschechien hat der Winterschlussverkauf begonnen. Die reduzierte Ware bescherte dem Einzelhandel am ersten Wochenende nach Weihnachten Umsätze, die bis zur Hälfte höher lagen als durchschnittlich an Wochenenden. Dies berichtete die Presseagentur ČTK am Sonntag.

Tennis: Tschechisches Paar Kvitová/Štěpánek siegt bei Hopman-Cup

Tschechien ist als Mitfavorit mit einem Sieg in den Hopman-Cup im australischen Perth gestartet. Petra Kvitová und Radek Štěpánek setzten sich bei der inoffiziellen Mixed-WM im Tennis am Sonntag mit 3:0 gegen Spanien durch. Davis-Cup-Sieger Štěpánek gewann gegen Daniel Munoz mit 6:2 und 6:2, Ex-Wimbledonsiegerin Kvitová ließ Anabel Medina-Garrigues mit 6:1 und 6:0 keine Chance. Das abschließende Mixed gewannen die Tschechen 6:3 und 6:4.

In der Gruppe B warten auf Kvitová und Štěpánek am Montag die Franzosen Jo-Wilfried Tsonga und Alizé Cornet, am Freitag treffen sie dann auf die USA (John Isner und Sloane Stephens).

Eishockey – U-20-WM: Tschechien besiegt Kanada

Bei der Weltmeisterschaft der U-20-Junioren in Schweden hat Tschechien den ersten Sieg eingefahren. Am Samstag gewannen die Schützlinge von Trainer Miroslav Přerost gegen Kanada mit 5:4 im Penaltyschießen. Den entscheidenden Penalty verwandelte Stürmer Dominik Simon von Sparta Prag. Im nächsten Spiel am Montag treffen die Junioren auf das deutsche Team. Das erste Spiel hatten die tschechischen Nachwuchsspieler gegen die USA mit 1:5 verloren.

Das Wetter am Montag, 30.12.: schön, bis 5 Grad

Am Montag ist es in Tschechien nach der Auflösung örtlicher Frühnebelfelder meist heiter, nur im Osten des Landes kann sich zu Tagesbeginn noch dichtere Bewölkung halten. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 5 Grad Celsius, in Höhenlagen um 1000 Meter werden maximal -1 Grad erreicht.